Leserbeitrag
Rollstuhlclub Solothurn am St. Peter at Sunset

Urs Staubli
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Bei schönstem Sommerwetter trafen sich insgesamt 25 Clubmitglieder am “schönsten Open-Air im Mittelland” an drei Abenden. Den Schlagerabend, präsentiert von Sascha Rufer, mit Linda Fäh, Marc Pircher mit Band, Semino Rossi und Beatrice Egli mit Band, besuchten 17 begeisterte Mitglieder. Am 2. Abend trat die kestenholzer Gruppe Irrwisch auf und spielte ihre Lieder. Anschliessend wurde ihnen der Kulturpreis der Gemeinde Kestenholz, in Form einer goldenen LP überreicht. Dann stürmte der Weltstar Lionel Richie auf die Bühne und begeisterte mit seinen berühmten Hits das Publikum. James Gruntz groovte mit seiner berührenden Stimme am 3. Abend. Danach trat die Rampensau Bligg vor die Open-Air-Besucher. Er wurde seinem Ruf gerecht und verstand es auf Anhieb, die Leute aus den Sitzen zu holen. An allen Abenden boten wir das gemeinsame Nachtessen in den Restaurants Lotus und Waldheim auf dem Festivalgelände an, wo wir sehr freundlich empfangen und bedient wurden. Das Angebot wurde rege genutzt, konnte man doch bei dieser Gelegenheit wieder einmal die Kontakte zu den Anderen pflegen. Wir freuen uns schon auf das Open-Air in 2 Jahren; ist es doch ein Anlass, der unter unseren Mitgliedern immer beliebter wurde. Dies sicher auch deshalb, weil die Rollstuhlfahrer auf der Tribühne platziert werden und die Anlage behindertenfreundlich gestaltet ist. Ein grosser Dank allen St. Peter at Sunset-Helfern, sowie den Gastgebern in den Restaurants. J.+U.St.

Aktuelle Nachrichten