Leserbeitrag
Rollstuhl-Badminton: Medaillen-Segen für Schweizer Duo

Das Rollstuhl-Badminton-Duo Häsler/Suter räumte in Guatemala ab.

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Die beiden Nationalspielerinnen welche regelmässig beim BC Fislisbach trainieren, holten je einen Medaillensatz und übertrafen dabei die Erwartungen. Das Duo wird von der Nationaltrainerin Uschi und ihrem Mann Richi Hüppin (BC Fislisbach) trainiert.
Zusammen mit Karin Suter-Erath (Wettingen) holte sich Sonja Häsler den Weltmeistertitel im Doppel - das obwohl die beiden in der höheren Stärkeklasse spielen mussten. Sie «fegten» die favorisierten Teams aus Holland (silber) und Korea (bronze) vom Platz.

Im Einzel mussten sich die beiden von einer Koreanerin geschlagen geben. Nichts desto trotz reichte es für Karin (silber) und Sonja (bronze) zu einer weiteren Medaille.

Und alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei: In der Kategorie Mixed gewann Sonja Häsler zusammen mit David Toupé (Frankreich) die Silbermedaille und Karin Suter sicherte sich zusammen mit ihrem türkischen Spielpartner die Bronzemedaille. Sieger waren erneut die Koreaner. (shä)