Leserbeitrag
Rochaden im Vorstand des FC Frick

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am Freitag, 30. Januar 2015 fand die alljährliche Generalversammlung des FC Frick im vereinseigenen Clubhaus statt. Pünktlich um 19.30 Uhr durfte der Präsident Adrian Köchli stolze 92 Vereinsmitglieder begrüssen. Gleich zu Versammlungsbeginn wurde den beiden im vergangenen Jahr verstorbenen langjährigen Linienrichtern des FC Frick Willi Venhoda und Walter Boss mit einer Trauerminute gedenkt.

Nach den abwechslungsreichen Jahresberichten des Präsidenten, des Sportchefs, des Juniorenverantwortlichen sowie der Aktivmannschaften präsentierte Kassier Armin Swiatek die Jahresrechnung. Diese fiel überraschenderweise erfreulich aus, musste man doch im laufenden Jahr einige finanzielle Brocken stemmen. Dank grosszügigen Sponsoren – welche entweder direkt einen Geldbetrag einschiessen oder den Verein mit Gratismaterial- und Arbeit unterstützen – konnten die Einnahmen hoch und die Ausgaben tief gehalten werden. Aber auch der Gewinn aus den Turniertagen an Auffahrt trug seinen Anteil am Erfolg bei.

Ein weiterer Höhepunkt stand beim Traktandum Wahlen auf dem Programm. Ehrenpräsident Hans Reimann stand die Ehre zu, die Neuwahlen des Vorstands und der Rechnungsrevisoren durchzuführen. Erfreulicherweise startet Präsident Adi Köchli bereits in sein 8. Jahr als Anführer des Vereins, was mit einem grossen Applaus verdankt wurde. Mit Thomas Schwarb und Roland Döbeli legen zwei langjährige Vorstandsmitglieder ihre Tätigkeit nieder. Mit Rolf Zumsteg – seineszeichen bereits Ehrenmitglied – und Christian Suter konnte der Vorstand wieder komplettiert werden.

Zum Schluss standen noch die Ehrungen an. Neben den beiden abtretenden Vorstandsmitgliedern wurden dieses Jahr sämtliche Trainer – eine stolze Anzahl von 23 - mit einem entsprechenden Diplom geehrt und für ihre wertvollen Dienste zum Wohle des Vereins und vor allem der Junioren gedankt. Als Dank erhielten alle einen feinen Tropfen Wein.

Um 22.15 Uhr konnte Adrian Köchli die Versammlung schliessen.

Roland Döbeli, FC Frick

Aktuelle Nachrichten