Leserbeitrag
Riegenversammlung Männerriege TSVD mit Spitzenturner als Gast

Abert Reinhard
Drucken
Teilen

Kurz vor der Hauptversammlung des TSVD fand unsere Riegenversammlung im Restaurant Kreuz statt. Im Mittelpunkt stand ganz der Besuch des Spitzenturners und Mitglied der Kunstturnnationalmannschaft Benjamin Gischard. Enrico Ravasio leitete diese ins seiner ihm eigenen Art humorvoll und speditif. Infolge verschiedener Datenkollisionen mussten sich einige Kameraden entschuldigen. Hauptthemen waren einerseits der Kassenstand der Riege, das Jahresprogramm sowie die Gestaltung und Leitung der jeweiligen Turnstunden. Unsere Riege wird sich dieses Jahr an der Aktion "Schweiz bewegt" als Aktive und Mitorganisatoren beteiligen. Geplant ist auch eine eintägige Turnerreise. Peter Flury stellte einmal mehr die Gestaltung der Turnstunden grundsätzlich zur Diskussion. Doch seine jeweils bestens vorbereiteten Programme - die immer vorzüglich auf unsere Altersstruktur abgestimmt sind - sollen im gleichen Rahmen weitergeführt werden. Roger Bürgi, Peter Brechbühl, Enrico Ravasio und Othmar Hug stellen sich zusätzlich für die Leitertätigkeit und bei Bedarf auch für entsprechende Aus- und Weiterbildung zur Verfügung. Ungelöst ist nach wie vor die Rekrutierung neuer Mitglieder. Eine spezielle Werbeaktion soll versuchen dieses Problem zu ent- schärfen.Dabei sind alle "Männerriegeler" gefragt. Gilt es doch unsere Riege noch möglichst lange zu erhalten. Deitinger u100 oder ü60 meldet euch! Im zweiten Teil konnte Enrico Ravasio doch noch einige Frauen sowie natürlich unseren Ehrengast und Referenten Benjamin Gischard. Gekonnt und in seiner sehr sympathischen und bescheiden Art präsentierte er, Mitglied der Schweizer Kuntsturnernationalmannschaft, seine Laufbahn als Kunstturner. Von den Anfängen im Turnverein Herzogenbuchsee zum Leistungszentrum in der Raiffeisenhalle in Solothurn bis zu den Aktivitäten in Magglingen wo er zur Zeit auch wohnhaft ist. Höhepunkt dabei war sicher das Video der im vergangenen in China durchgeführten Weltmeisterschaften.Die Schweiz belegte mit ihm den 7. Platz. Er führt auch die Ranglisteder erfolgreichsten Solothurner Kunstturner mit 1341 Punkten an. Das Kunstturnen ist nicht nur ein Spitzensport, sondern zählt zu den trainingsintensivsten Sportarten. Mit einem Präsent und dem entsprechenden Applaus kehrte der Enkel unseres Turnkameraden André Gischard sofort zurück nach Magglingen um ausgeruht am nächsten Tag das Training wieder aufzunehmen. Als Schlusspunkt wurde unser langjähriges Aktivmitglied André Gischard mit einem kleinen Geschenk und einer für ihn "gedichteten" in Versform vorgetragenen Laudatio geehrt. Auf den 1. März wird er und seine Frau das Domizil in Deitingen verlassen. Die besten Wünsche der Turnerfamilie begleiten sie.

VON ALBERT REINHARD DEITINGEN

Aktuelle Nachrichten