Leserbeitrag
Pro Senectute Lenzburg, Tageswanderungen

April-Wanderung der Lenzburger Senioren im Oberbaselbiet

Kurt Signer
Drucken
Teilen

Die Aprilwanderung begann mit dem Besuch der sehenswerten Kirchenanlage Oltingen. Die Kirche St. Nikolaus aus dem Jahre 1296 mit Glocken von 1440 und 1493 und einer Kanzel von 1667 könnte sicher vieles erzählen. Für die Wandergruppe übernahm dies der Oltinger Pfarrer in zugleich lehrreicher wie auch amüsanter Art. Der heutige Bau stammt aus der Spätgotik. Bei der Renovation der Kirche 1956-1958 wurden prächtige Fresken aus dem 15. Jahrhundert entdeckt, freigelegt und restauriert. Diese Fresken erzählen Geschichten, die heute zum Schmunzeln anregen, vor allem, wenn sie so hervorragend erzählt werden.

Gewandert wurde dann hinauf zur Zigfluh und weiter über Zeglingen nach Bad Ramsach. Nach einer Kaffepause führte der Weg an der Ruine Homburg vorbei, die zurzeit renoviert wird. Bereits jetzt sieht man, dass eine vielversprechende und besuchenswerte Anlage entstehen wird. Den Zug nach Hause bestiegen die Wanderer in Läufelfingen und waren sich einig, trotz leichtem Nieselregen am Vormittag und ohne Sonnenschein einen schönen Wandertag erlebt zu haben. Mehr über die Gruppe findet man unter www.seniorenlenzburg.ch.

Aktuelle Nachrichten