Leserbeitrag
Pressemitteilung SP Einwohnerratsfraktion Baden

Martin Groves
Drucken
Teilen

Die SP Stimmt dem Projektierungs- und Baukredit für das Provisorium Ländliwiese zu. Obwohl der
Standort auf derLändliwiese zu engen Platzverhältnissen führen wird, da die Wiese von der
Tagesschule als Pausen- und Sportplatz benutzt wird. In der Schulplanung muss beachtet werden,
dass die Schülerzahl auf diesem engen Areal, von jetzt ca. 120 auf ca. 700 steigen wird, was zu
Spannungen führen könnte.

Dem Planungskredit für das Schulhaus Burghalde1 wird auch zugestimmt. Die SP Fraktion ist sich
einig, dass eine Renovation notwendig ist. Auch wen es um sehr viel Geld geht, sind wir der
Meinung, dass bei der Bildung nicht gespart werden darf.

Dem Baukredit für die Sanierung „Schnecke“ Tunnelgarage wird einstimmig zugestimmt. Eine
andere Wahl haben wir ja sowieso nicht, weil sonst die Tunnelgarage nicht in Betrieb genommen
werden könnte. Erstaunt sind wir, dass sich der Kanton nicht an den Kosten beteiligt, da dieser ja
auch als Notausgang für die Tunnelgarage dient. Hier stellt sich die Frage, ob bei einer Einplanung
der Kosten bei der Vorlage Schulhausplatz, dies nicht der Fall gewesen wäre?

Auch beim Baukredit Mätelipark sagt die SP Fraktion ja und freut sich auf ein Bad in der Therme.
Wünschenswert wehre es bei den Bädern gewesen, wen nicht zu jedem teilgebit eine Vorlage
kämme, sondern ein gesamt Paket. Wollte so die Stadt eine Volksabstimmung umgehen?

Zum Invetitionsbeitrag für das Wohnmuseum Langmatt sagt die SP Fraktion ja. Leider ist dieses
schöne Erbe der Familie Brown mit hohen kosten verbunden und für die Stiftung Langmatt nicht
alleine tragbar.

Markus Widmer
Einwohnerrat SP Baden

Aktuelle Nachrichten