Leserbeitrag
Pontoniersportrverein Brugg in neuem „Gwand“

Neues Tenue zum Schluss der Saison

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Anfangs Saison brachten Pascal Schaffner und Roger Spörri frischen Wind ins
Trainingsprogramm des PSV Brugg. Und zum Schluss der Saison werden alle
Mitglieder mit einem neuen Tenue für Ihren Einsatz in den letzten Monaten
belohnt. Nicht nur die Aktiven Sportlerinnen und Sportler sondern auch die
Veteranen wurden neu eingekleidet.
In der bevorstehenden Wintersaison wird jeweils am Dienstag mit Schwimmen
und am Freitag mittels Krafttraining die nötige Kondition und Ausdauer für
eine gute Saison 2011 erarbeitet. Diese gute Vorbereitung und das neue Tenue
bilden einen optimale Basis an den diversen regionalen Wettkämpfen
Kranzplätze zu erreichen. Doch nicht nur im sportlichen Bereich sind die
Brugger Pontoniere aktiv, auch kulinarisch sorgen sie für Überraschungen:
Gleich zweimal kann man im nächsten Jahr die köstlich zubereiteten
Fischspezialitäten geniessen: Vom 22. bis 26. Juni am Aargauer
Kantonalturnfest Brugg-Windisch und beim traditionellen Fischessen vom 19. -
21. August im Brugger Schachen. Mit den Einnahmen der Fischessen werden die
Startgelder der Sportlerinnen und Sportler entrichtet - auch die Junioren
kommen in den Genuss dieser Leistung, Ohne die hohen Besucherzahlen an den
Fischessen und den grosszügigen Sponsorenbeiträge wäre dies, aber auch die
Anschaffung des neuen Outfits nicht möglich gewesen. www.pontonier.ch/brugg. (bsc)

Aktuelle Nachrichten