Leserbeitrag
Podestplatz von Ramon Flori

Zürcher Kunstturntage in Wiesendangen

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Vor einer Woche fanden in Wiesendangen die Zürcher Kunstturntage statt. An den Geräten waren auch Dottiker Turner aus den Leistungsklassen P1, P2, P3, P5 vertreten. Das Teilnehmerfeld bestand aus Kunstturner aller Regionen der Schweiz.

Einen weiteren Podestplatz erzielte Ramon Flori im P5. Ohne ein Einturnen machen zu können, musste er mit einem „Kaltstart" den Mehrkampf beginnen. Einzig bei der Reckübung musste er beim Abgang einen Sturz hinnehmen. Mit seinen Gerätenoten durfte Ramon den sehr guten 3. Platz des Podests besteigen und den verdienten Kranz aufsetzen.

Im Feld der P3 Turner erreichte Manuel Schmid den 29. Rang.

In der Leistungsklasse P2 ging es für Sascha Nauer zugleich auch um die Qualifikation für die Junioren-Schweizermeisterschaften. Mit einer soliden Leistung waren die Chancen dazu sehr gut. Bei drei Geräten (Boden, Sprung, Barren) konnte er sein können abholen. Demgegenüber standen zwei Geräte (Pauschen, Reck) wo er an Punkten einbüsste. Aus dem Total ergaben sich der 21. Platz und eine verdiente Auszeichnung. In der inoffiziellen Aargauer Wertung belegte er den Rang 3. Die anderen zwei Dottiker erreichte die Ränge: 37 von Patrick Meyer und 40 von Nicolas Nauer.

Die Dottiker P2 Turner gingen im Riesigen Teilnehmerfeld unter und erreichten keine Auszeichnung. Sie belegten die Ränge: 78. Philipp Saxer; 101. Timo Schmid; 110. Sven Roth; 111. Raphael Lüthi; 118. Silvan Villiger; 120. Bryan Pellegrino.

Für die Junioren Schweizermeisterschaften in Maienfeld haben sich zwei Dottiker Turner selektioniert. Es werden Ramon Flori im P5 und Sascha Nauer im P2 den Mehrkampf bestreiten. Zusammen mit anderen Turnern werden sie im Team des Aargaus zur SM antreten. (hfl)