Leserbeitrag
Pfingstlager der Pfadi Big Horn

Seline Keller
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

IMG_3194.JPG Die Pfadi Big Horn verbrachte drei abenteuerliche Tage im Pfingstlager.

IMG_3194.JPG Die Pfadi Big Horn verbrachte drei abenteuerliche Tage im Pfingstlager.

Lengnau - Am Pfingstsamstag brachen 24 motivierte Pfader und Leiter ins Lager auf, welches dieses Jahr unter dem Motto „Super Mario“ durchgeführt wurde. Mit ihren Karts (Velos) starteten sie voller Elan in Richtung Full-Reuenthal. Unterwegs ging ihnen allerdings der „Treibstoff“ aus und die Teilnehmer mussten sich in einer Schnitzeljagd durch Döttingen neuen beschaffen.

Als diese Hürde schliesslich überwunden war, radelten sie unverzüglich weiter zum Lagerplatz. Dort mussten sie leider feststellen, dass Mario auf dem Weg verschwunden war.

Die abenteuerliche Suche nach Mario und die Vorbereitung auf das grosse Rennen am Montag hielt die Pfaditruppe über das Wochenende auf Trab. Sie trainierten ihre Fitness auf spielerische Weise, kochten zusammen und lernten im Technik- Block einiges über die richtige Handhabung eines „Karts“.

Als sie am Sonntagabend auch noch Mario aus der Gewalt seines hinterlistigen Bruders Luigi befreien konnten, stand einer erfolgreichen Rallye zurück nach Lengnau nichts mehr im Wege.

Trotz des unverhofften Regens kamen am Montagnachmittag alle siegreich am Ziel an und somit ging ein weiteres unvergessliches Lager zu Ende.

von Selina Osterwalder

Aktuelle Nachrichten