Leserbeitrag
Partnerschaft mit "Zaniglas" wiederbelebt

Anita Panzer
Drucken
Teilen
6 Bilder
Besuch in der Giger Bar in Chur
Gemeinderäte Feldbrunnen-St. Niklaus und St. Niklaus VS
Gemeinderat und Bergführer Markus Sarbach zeigt das Bergführermuseum St. Niklaus VS
Der Gemeinderat von Feldbrunnen unterwegs in Chur
Gemeindepräsident Paul Biffiger von St. Niklaus VS

Einmal pro Legislatur begibt sich der Gemeinderat von Feldbrunnen-St. Niklaus inkl. Gemeindeschreiberin und Finanzverwalterin auf das Gemeinderatsreisli. Gemeindepräsidentin Anita Panzer zeigte ihren Kolleginnen und Kollegen zuerst ihre Heimatstadt Chur, wo sie aufgewachsen war. Auf dem Hausberg Brambrüesch stärkten sich die Mitreisenden, bevor sie Trottinetts fassten und in rasanter Fahrt bis zur Mittelstation Känzeli hinunterbretterten. Nach einer Führung durch die Altstadt von Chur inkl. Grabkirche St. Stefan galt das Interesse dem Interieur der Giger Bar - und den angebotenen Drinks. Statt eines förmlichen Nachtessen begab sich die ganze Crew ans Street Food Festival, welches an ebendiesem Wochenende durchgeführt wurde. Am nächsten Tag verband der Glacier Express Chur direkt mit St. Niklaus ("Zaniglas") im Wallis, wo die Bande mit der Partnergemeinde wiederbelebt wurden. Die Begegnung der beiden Gemeinderäte war äusserst bereichernd, engagiert und auch lustig. Gegensätze und Gemeinsamkeiten wurden herausgeschält, das Dorf besichtigt wie auch die Museen. Insbesondere sehr gut gegessen und getrunken. Die Gegeneinladung nach Feldbrunnen-St. Niklaus VS jedenfalls wurde ausgesprochen und gerne angenommen. Ein tolles Wochenende, das den scheidenden Gemeinderat noch einmal so richtig zusammenschweisste!

Aktuelle Nachrichten