Leserbeitrag
Parteiversammlung der SVP Gränichen vom 17. Mai 2017

Bettina Collart
Drucken
Teilen

Die sehr gut besuchte Parteiversammlung wurde vom langjährigen Parteipräsidenten Hans-Peter Steuri, der hochmotiviert für den am 24. September 2017 zu wählenden Gemeinderat der Gemeinde Gränichen kandidiert, wie gewohnt souverän geleitet. Auch Regina Heller, die ebenfalls hochmotiviert als Kandidatin der SVP Gränichen für die Wahl in den Gemeinderate antritt, stand den Anwesenden für Fragen zur Verfügung und berichtete sachkundig aus ihrem Fachgebiet, der Schulpflege.

Zusätzlich zum amtierenden Gemeinderat, Ruedi Gautschi, der die Traktanden der Sommergemeindeversammlung fachlich versiert erläuterte, war der zur Wiederwahl antretende parteilose Gemeinderat Peter Stirnemann eingeladen worden und stellte das Traktandum „Erschliessung Oberfeld“ detailliert vor. Sowohl dieses Traktandum als auch das Traktandum „Neubau Werkhof Moortal. Verpflichtungskredit“ gaben zu vielen interessanten, aber auch kritischen Fragen Anlass, die ausführlich und überzeugend beantwortet wurden. Die SVP Gränichen steht hinter beiden Projekten.

Den beiden Traktanden „Fusion Bevölkerungsschutz und Zivilschutzorganisationen Wynental und aargauSüd.“ (das bestehende Konzept soll überarbeitet und durch Zusammenlegungen Kosten eingespart werden) sowie „Gemeinderatsentschädigung 2018 – 2021“ (Beibehaltung der aktuellen Entschädigungen) wurde einstimmig Zustimmung erteilt.

Die SVP Gränichen freut sich mit ihren kompetenten Kandidatinnen und Kandidaten auf einen interessanten Wahlkampf und hofft auf eine rege Beteiligung zum Wohle einer erfolgreichen und lösungsorientierten Politik in Gränichen:

Gemeinderat: Hans-Peter Steuri und Regina Heller (beide neu)

Schulpflege: Markus Bolliger (bisher) und Manuela Suter (neu)

Finanzkommission: Bettina Collart und Thomas Christen (bisher)

Stimmenzähler: Hans Widmer (bisher) und Daniel Stirnemann (neu)

Steuerkommission: Hanspeter Fischer (bisher)

Aktuelle Nachrichten