Leserbeitrag
Oldies Aargau am Turnfest in Rhein-Neckar

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Nach den letzten, immer erfolgreichen Anlässen, wollten wir auch im 2013 an einem Turnfest teilnehmen. Wir entschieden uns für das Internationale Deutsche Turnfest in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Regelmässig alle zwei Wochen trainierten wir in der Turnhalle eines Oldie-Mitgliedes, Die letztjährige Vorführung wurde etwas abgeändert, ein Musikstück wurde unserem Gastgeberland, Deutschland, gewidmet. Die anderen Musikstücke sind alles bekannte Schweizer Werke und beschreiben das Leben in der Schweiz. Auch das Tenue ist in den typischen Schweizer Farben Rot/Weiss gehalten.

Speziell war nicht nur das Wetter, Nass und Kalt, auch der gesamte Ablauf eines so grossen Turnanlasses war ganz anders aufgebaut, als dass wir es von uns her gewohnt sind.

Aber schon recht schnell konnten wir uns daran gewöhnen. Wir sind ja alle flexibel und lernreich. Die Aufführungsplätze und Bühnen waren alle weit verteilt in den Städten Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und Neustadt. So waren wir viel mit dem Zug und der S-Bahn unterwegs.

Am Mittwoch hatten wir bereits unseren ersten Auftritt auf der Magnetbühne. Bis wir diese gefunden hatten, waren wir aufgewärmt und der Kräutertee avec stimmte uns auf unseren ersten Auftritt ein. Unsere Vorführung vor einer grossen Publikumsschar kam gleich so gut an, dass wir sie zwei mal zeigen durften. Das lies uns sogar das kalte Klima vergessen.

Am zweiten Tag war unser Tagesprogramm voll belegt. Im Theatersaal Pfalzbau in Ludwigshafen durften wir unsere Vorführung am Vormittag und Nachmittag zeigen. Dass wir beide male bewertet wurden, wussten zum Glück nicht alle im voraus. Als wir dann, sogar zwei mal, für unsere Vorführung ein sehr gut und eine Medaille ausgehändigt bekamen, waren wir stolz und strahlten nur so um die Wette. Auch die Atmosphäre in einem so luxuriösen Theatersaal turnen zu dürfen steuerte dazu bei. Am Abend hatten wir eine Einladung an die Oldi-Night in Neustadt. Schon wieder waren wir erstaunt über den grossen Publikumsaufmarsch und die Begeisterung an der Musik, dem Turnen und unserer Vorführung.

Am dritten Tag hatten wir die Ehre, am Matinee, „aktiv älter werden“ teilzunehmen. Wiederum empfing man uns freudig und das Publikum war begeistert. Wir waren ja auch nie zu übersehen oder zu überhören. Mit unseren roten Jacken, der Begleitmusik, meistens typisch schweizerisch und unserer Ausstrahlung erkannte man uns sehr schnell.

An der Schlussfeier an der Stadiongala in Mannheim, eingepackt in all unsere wärmsten Kleider, durften wir zum Abschluss als Zuschauer teilnehmen. Der Beginn mit Fallschirmspringern und das Ende mit dem Höhenpunkt eines Feuerwerkes verabschiedete die grosse Turnerschar.

Beeindruckt und stolz, dass wir unsere Aufführung sechs mal zeigen durften kehrten wir „bei Sonnenschein“ in die Schweiz zurück. Vorab wurden jedoch noch Pläne geschmiedet, was wir als „nächstes“ in Angriff nehmen möchten. Nun werden wir alle auf die Gymnaestrada in Helsinki im 2015 sparen und schon bald mit Üben beginnen. Neue Turnerinnen und Turner sind jederzeit bei uns willkommen.

Herzlichen Dank unserem Leiter, Urs Hilfiker und dem gesamten Helferteam, ohne sie wären solche Auftritte gar nicht möglich.

www.aargauer-turnverband.ch links oldies aargau oder www.oldiesag.jimdo.com

marianne schär

Aktuelle Nachrichten