leserbeitrag
Neuauflage Hörnli Trail 1133

Lena Imhof
Drucken
Teilen
Bild: Lena Imhof
4 Bilder
Bild: Lena Imhof
Bild: Lena Imhof
Bild: Lena Imhof

Bild: Lena Imhof

(chm)

Im Frühling 2017 erfolgte der bislang letzte Startschuss zum traditionsreichen Berglauf aufs Hörnli, welcher in der Ostschweizer Laufszene eine feste Grösse war. Am 19. Juni 2021 ist es nun wieder so weit – unter einem neuen Namen und mit einer neuen Streckenführung findet erneut ein Berglauf auf das Hörnli statt. Das bisherige Konzept wurde stark überarbeitet, was auch mit dem neuen Namen Hörnli Trail 1133 zum Ausdruck gebracht werden soll. Nur eines bleibt gleich – das Ziel auf dem Hörnli, 1133 Meter über Meer.

Das Wettkampfzentrum im altehrwürdigen Kloster Fischingen bildet bereits ein erstes Highlight. Die Läuferinnen und Läufer können hier Garderobe, Information oder Einlaufgebiet nutzen. Für den Kids-Run hingegen gilt es, so schnell wie möglich rund ums Kloster zu rennen. Vor imposanter Kulisse können die Jüngsten angefeuert oder begleitet werden. Um zahlreichen Kindern dieses Erlebnis zu ermöglichen, ist der Start am Kids-Run für alle gratis.

Wenig später, um genau 11.33 Uhr, fällt der Startschuss zum Hörnli Trail 1133. Nach einer 2,4 Kilometer langen Startschlaufe durch Fischingen durchqueren die Läuferinnen und Läufer ein weiteres Mal den Klosterhof, was eine ideale Gelegenheit zum Anfeuern der Laufenden bietet. Nach diesem Durchlauf geht es das erste Mal steil bergauf in Richtung Höll, wo den Athletinnen und Athleten ein erster Ausblick über die Gemeinde Fischingen präsentiert wird. Über schöne Trails geht es zuerst flach weiter, worauf der steile Aufstieg auf den Groot folgt. Oben angekommen lohnt es sich auf jeden Fall, einen kurzen Moment den Ausblick zur Idda-Burg zu geniessen, bevor ein kniffliger Trailabschnitt hinunter in die Allenwinden führt. Zurück auf der alten Berglauf-aufs-Hörnli-Strecke folgt der finale Anstieg. Nach 11,33 km und 770 Höhenmetern wird das Hörnli auf 1133 Meter über Meer erreicht. Den weiten Ausblick über den Thurgau bis zum Alpstein, übers Tösstal und das Zürioberland bis zum Bachtel und bei guter Fernsicht bis in die Innerschweiz, können die Läuferinnen und Läufer nun ohne Zeitdruck in voller Länge geniessen.

Aber auch die Fans kommen nicht zu kurz. Ein Shuttle-Bus bringt sie bis zum Streckenpunkt Allenwinden, von wo das Hörnli in 25-minütiger Marschzeit erreicht wird. Der gleiche Shuttle-Bus bringt die Läuferinnen und Läufer sowie die Fans dann wieder zurück zum Kloster. Dort lässt es sich bei Kaffee und Kuchen gesellig auf die Rangverkündigung warten.

Der momentanen Lage der Pandemie ist sich das Organisations-Komitee bewusst und hofft auf eine weitere Verbesserung der Situation bis Mitte Juni, damit der Hörnli Trail 1133 am 19. Juni 2021 ohne Teilnehmerbeschränkungen durchgeführt werden kann. Das Organisations-Komitee freut sich über viele Gäste aus Nah und Fern, sei es als Teilnehmende auf der Laufstrecke oder als Fans am Streckenrand. Ebenso freuen wir uns auf viele teilnehmende Kids, welche rund ums Kloster spurten. Alle Informationen finden Sie auf der Website: www.hoernlitrail1133.ch.

Autor: OK Hörnli Trail 1133

Aktuelle Nachrichten