sTV Bözberg
STV Bözberg: Verbleib in der Korbball-Nationalliga A Herren

Benjamin Plüss
Drucken
Teilen
Bild: Benjamin Plüss
6 Bilder
Bild: Benjamin Plüss
Bild: Benjamin Plüss
Bild: Benjamin Plüss
Bild: Benjamin Plüss
Bild: Benjamin Plüss

Bild: Benjamin Plüss

(chm)

An der finalen Runde der Schweizer Korbball-Meisterschaften vom Samstag, 4. September 2021, konnte der STV Bözberg, als Aufsteiger aus der NLB, sein vorgegebenes Ziel des Verbleibens in der NLA mit dem 5. Schlussrang von insgesamt zehn Mannschaften souverän erreichen. Es ist das erste Mal, dass eine Herrenmannschaft des STV Bözberg den Klassenerhalt in der NLA meistert und somit auch im Jahr 2022 den Aargau in der höchsten Spielklasse der Korbballer vertritt. Mit insgesamt neun Punkten aus neun Spielen (davon vier Siege) schloss man die Saison im Mittelfeld ab. Wegen des Coronavirus entschied der Schweizerische Turnverband, auf die Vorrunde im Mai/Juni zu verzichten und nur eine Rückrunde (drei Runden) im August/September durchzuführen. Am Ende wurde, wie bereits in den beiden vergangenen Saisons, die Mannschaft aus Pieterlen BE Meister, gefolgt vom Zweitplatzierten Grindel SO und den Herren aus Altnau-Kreuzlingen TG.

Der Erfolg der Bözberger ist nicht nur dem super Teamspirit zu verdanken. Das Duo Thomas Obrist und Gino Fedrizzi brachten mit neuen Taktiken frischen Wind in die Mannschaft und wussten die neuen Mitspieler zu fördern und erfolgreich in die Gruppe zu integrieren. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Sponsoren, Fans und Gönnern, welche das Team in dieser Saison tatkräftig unterstützten. #hoppbözbärg

Aktuelle Nachrichten