leserbeitrag
Satus-Männerriege Olten: Familien-Ausflug auf die Marbachegg

Philipp Faumann
Drucken
Teilen
Bild: Philipp Faumann

Bild: Philipp Faumann

(chm)

Reiseleiter Beat Zürcher liess sich dieses Jahr etwas Spezielles einfallen: Der Reiseweg führte die 19-köpfige Reisegesellschaft über Langenthal nach Huttwil – Willisau – Wolhusen, wo der Zug nach Escholzmatt genommen wurde, dort brachte uns das Postauto zur Panorama-Gondelbahn auf die Marbachegg. Der Rückweg führte uns mit Postauto via Escholzmatt und von dort per Bahn nach Langnau im Emmental, Ramsei und Burgdorf zurück nach Olten. So konnten wir bei 8-maligen Umsteigen die Bahnvielfalt in einer einzigartigen Rundreise hautnah erleben. Auf dem Plateau der Marbachegg (1480 m ü M) offerierte uns die Geschäftsführerin des Berggasthauses, Frau Erika Habegger, einen Apéro und hielt eine fulminant vorgetragene Übersicht über die Entwicklung des Tourismus auf diesem Berg, was einen kräftigen Applaus auslöste. Für das Berggasthaus arbeiten 49 Personen, davon 3 Festangestellte und 26 Teilzeitangestellte. Corona verursachte eine massive Verkleinerung der Aussensitzplätze von 450 auf 220. Jedenfalls genoss die Oltner Reisegesellschaft den sonnigen Tag mit der schönen Aussicht im Freien und den flinken Mitarbeiterinnen, die uns bestens bedienten.

Präsident Kurt Pfeil dankte dem Reiseleiter für die perfekte Organisation und die Verköstigung unterwegs mit dem Speckzöpfli von Elisabeth Zürcher.

Bild: Die Satus-Reisegesellschaft vor dem Hintergrund der Schrattenfluh. (Philipp Baumann, Aktuar Satus-Männerturnverein Olten).

Aktuelle Nachrichten