leserbeitrag
Ida-Lin überraschte «Kreuz»-Gäste

Walter Husi
Drucken
Teilen
Bild: Walter Husi
2 Bilder
Bild: Walter Husi

Bild: Walter Husi

(chm)

Ob der Auftritt einer jungen Sängerin genehm wäre, fragte jemand aus der dezenten Familienrunde die restlichen Gäste in den gepflegten Räumlichkeiten des Landgasthofes Kreuz. «Natürlich – noch so gerne», so unisono die verwunderten Gäste. Und da trat sie vor das Mikrofon: Ida-Lin Hübscher aus Laufen!

Mit ihrem Song «Make You Feel My Love», in der Version von Adele (Original von Bob Dylan), sang sie sich in die Herzen des überraschten Auditoriums! Und beim Song «Lieder, die die Liebe schreibt» von Nana Mouskouri huschte manchem Gast ein Lächeln über das Gesicht – Erinnerungen an die 80er-Jahre! Dann verriet die sympathische Sängerin: «Mit ‹N’oubliez jamais› von Joe Cocker folgt das Lieblingslied meines Papis, Fahrers und Managers.» Ihre ausgebildete Stimme (zehn Jahre Gesangsunterricht), dazu ihr gekonnter Auftritt und ihre gefühlvoll vorgetragenen Lieder zogen die Gäste in ihren Bann.

Von Ida-Lin erschien vor ein paar Monaten ihr Debütalbum «Grown». Daraus präsentierte sie ihre Eigenkomposition «Sorry». Schliesslich intonierte sie das Lied «Dream A Little Dream Of Me» von The Mamas and the Papas, mit dem sie 2018 in der Sparte Gesang den Kleinen Prix Walo gewann!

Zu sehen war Ida-Lin Hübscher auch schon im Schweizer Fernsehen! So in der Weihnachtssendung «Happy Day» (2017) und in «Klingende Weihnachten» (2018). Zwar bezeichnet die Studentin (Englisch und Medienwissenschaften) das Singen als ihr Hobby – aber vielleicht wird das Hobby bald mal zu ihrem Beruf ... ?

Von Walter Husi

Bild Oliver Husi

Aktuelle Nachrichten