leserbeitrag
HCO mit wichtigen Siegen!

Samuel Niederer
Merken
Drucken
Teilen
(chm)

Landhockey Herren, Runde 2, NLA- Master

Mit zwei Siegen meldet sich der HCO auf eindrückliche Weise zurück im Kampf um die Meisterschaft. Zuvor wartete man drei Spiele vergeblich auf Punkte.

Nach den üblichen Coronatests geriet Olten in Genf früh in Rückstand. Oltens Nationalspieler Gassner egalisierte diesen in der 12. Minute. Die Romands zeigten offensiv in der ersten Halbzeit mehr, deshalb war auch die 2:1-Führung zur Pause verdient.

Nach dem Seitenwechsel schossen die Platzherren gar das dritte Tor und es sah nach einer weiteren Oltner Niederlage aus. Doch in der Not spielte Olten nun gross auf: Zuerst verkürzte Junior Corsin auf 3:2, dann gelang Eismann in der 44. Minute der Ausgleichstreffer. In der Schlussphase der Partie verfügte der HCO über die grösseren Kraftreserven, was zum ersten Auswärtssieg reichte.

Im Sonntagsspiel kam es im Kleinholz zum Duell mit Lausanne. Auch in diesem Spiel geriet der HCO zuerst in Rückstand. Doch zwei Eckentore Hengartners sorgten für die 2:1-Führung zur Pause.

Olten kassierte danach noch einen Gegentreffer, aber Muggli verwertete eine Strafecke zum 3:2- Endstand.

Telegramme:

BB Genf : HC Olten 3:4 (2:1)

Genf, Richemont.- Boulahia/Fürst.-Tore:

5. 1:0. 12. Gassner 1:1. 22. 2:1. 37. 3:1. 40. Rauch 3:2. 44. Eismann (KE) 3:3. 62. Andrin 3:4.

HC Olten : Stade Lausanne 3:2 (2:1)

Olten, Kleinholz.- SR: Wimmer, Dornbierer.- Tore: 10. 0:1. 15. Hengartner (KE). 22. Hengartner (KE) 2:1. 37. 2:2. 63. Muggli (KE) 3:2.

HC Olten: Rogger: Gassner, Wintenberger, Eismann, Büchler, Knabenhans, , Hengartner, Roth, Hug, Muggli, Rauch, Andrin, Schärer.