leserbeitrag
100 Jahre Katholischer Frauenbund

Claudio Utrio
Drucken
Teilen
Bild: Claudio Utrio

Bild: Claudio Utrio

(chm)

Am 23.6. war es endlich so weit, im Ortsmuseum in Untersiggenthal wurde die Ausstellung zum 100-Jahr-Jubiläum des Frauenbundes Untersiggenthal eröffnet. Trotz des nicht so heiteren Wetters liessen es sich viele Interessierte nicht nehmen, bei der Eröffnung dabei zu sein. Es gab Livemusik, einen an die Coronaregeln angepassten Apéro und die Präsidentin des Frauenbundes, Franziska Leibold, erwähnte in ihrer Ansprache einiges aus der Geschichte des Frauenbundes und die Veränderungen in den letzten 100 Jahren.

Am 4.7. fand von 10:00 bis 12:00 Uhr der erste offizielle Ausstellungstag statt. Viele Besucher spazierten durch die Räumlichkeiten des Untersiggenthaler Ortsmuseums und betrachteten u.a. die Bilder der 13 Frauen, die das Amt als Präsidentinnen in diesen 100 Jahren innehatten bzw. haben. Auch die Kleidungsstücke des 20. Jahrhunderts wurden aufmerksam begutachtet, sowie auch viele andere Ausstellungsstücke, die die vielfältige, hilfsbereite und sozial engagierte Geschichte des Frauenbundes repräsentierten.

Erwähnenswert ist an dieser Stelle bereits heute der nächste Termin der Ausstellungsöffnung: 8. August 2021 mit der Märchenerzählerin Frau Spiess, die Gross und Klein mit ihren Geschichten verzaubern wird.

Aktuelle Nachrichten