Leserbeitrag
Nominationsversammlung der SVP Oberentfelden

Erfahrene und motivierte Kandidaten für die Gemeindewahlen

Drucken
Teilen

SVP Oberentfelden nominierte für die Gemeindewahlen
Die Präsidentin der SVP Oberentfelden Eveline Dumont begrüsste zahlreiche Mitglieder und Kandidaten zur Nominationsversammlung. Für die anstehenden Gemeindewahlen vom 27. September 2009 nominierte die Partei erfahrene und motivierte Kandidaten.
Vreni Friker-Kaspar und Markus Werder-Senn stellen sich der Wiederwahl als Vizeammann und Gemeinderäte.
Für die Finanzkommission stellen sich Guido Kyburz und Marcel Siegenthaler sowie für die Steuerkommission Bruno Hunkeler ebenfalls zur Wiederwahl. Für die zurücktretenden Kreisschulräte Urs Lüscher und Beatrice Tanner schlägt die SVP Monique Gammeter und Ernst Schweizer als Nachfolger vor. Der amtierende Kreisschulrat Daniel Schaffner stellt sich erneut zur Wiederwahl. Als Stimmenzähler tritt Ruth Gut (bisher) und Robert Hintermann (bisher Wahlbüro Ersatz) zur Wahl an. Als Ersatzmitglied für das Wahlbüro wird Jürg Gammeter nominiert.
Die SVP Oberentfelden setzt ihre langjährige Tradition fort, mit engagierten Personen in den Wahlkampf zu steigen, um Verantwortung auf den verschiedenen Ebenen zu übernehmen. Sie ist überzeugt, dass die Nominierten aktive und ausgewiesene Persönlichkeiten sind, die sich initiativ um die anstehenden Aufgaben in der Gemeinde kümmern. Alle Kandidatinnen und Kandidaten werden einstimmig portiert.
Die SVP Oberentfelden dankt allen Nominierten für ihren Einsatz zugunsten unserer Gemeinde und empfiehlt an dieser Stelle die Kandidierenden zur Wahl. (edu)

Legende zum Bild:
hinten von links: Jürg Gammeter, Monique Gammeter, Ernst Schweizer, Robert Hintermann, Bruno Hunkeler, vorne von links: Markus Werder, Vreni Friker, Guido Kyburz, Marcel Siegenthaler, Ruth Gut, Daniel Schaffner

Aktuelle Nachrichten