Leserbeitrag
Neue Wischmaschine für das Kieswerk und die Frischbeton Gränichen AG

Übergabe des Fahrzeugs

Marcel Siegrist
Drucken

Durch Transporte aus dem Gebiet „Zinggen" und die vermehrte Anlieferung von Aushub wird das Betriebsareal des Kieswerkes und die Zufahrtsstrasse öfters verschmutzt. Die seit einigen Jahren eingesetzte Wischmaschine war bereits 26-jährig und reparaturanfällig. Ein Ersatz drängte sich auf. Die neu gelieferte Maschine vom Typ Aebi MFH 5000 erfüllt die gestellten Anforderungen. Mit einer Balkenbreite von fast 3 Metern kann grossflächig gewischt und gereinigt werden. Kehren auf zwei Ebenen ist ebenso möglich wie die seitliche Reinigung von Nischen. Mit dem Erwerb ist die jederzeitige Verfügbarkeit der Maschine
sichergestellt.

Bild: Bei der Fahrzeugübergabe dabei: v.l. Guido Anderhub von der Firma Aebi, Hochdorf; Jörg Schmid, Betriebsleiter Kies- und Betonwerk; Peter Stirnemann, FBG Gränichen AG und Rolf Arber, Gemeinderat Gränichen.