Leserbeitrag
Neue OL-Karten für die Berufsschule Lenzburg

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Das Zweierteam Valeria Wernli und Tanja Monllor vom BSL-Sekretariat am Start zum OL auf dem Gelände der Berufsschule Lenzburg. Die Starts überwachten Sportlehrer Reto Schnidrig mit der Stopuhr und Schulleitungsmitglied Martin Hofer.

Das Zweierteam Valeria Wernli und Tanja Monllor vom BSL-Sekretariat am Start zum OL auf dem Gelände der Berufsschule Lenzburg. Die Starts überwachten Sportlehrer Reto Schnidrig mit der Stopuhr und Schulleitungsmitglied Martin Hofer.

Rund um die Berufsschule Lenzburg (BSL) stehen den Sportlehrern und den Berufslernenden neu 40 Orientierungslauf (OL)-Posten und entsprechende farbige OL-Karten zur Verfügung. Am 8. August 2012 haben die Sportlehrer im Rahmen ihrer Weiterbildung über verschiedene OL-Spielformen das neue OL-Gelände getestet. Am 9. August 2012 haben alle Allgemeinbildungs- und Fachlehrer die OL-Posten auf verschiedenen Routen angelaufen. Neben den Mitgliedern der Schulleitung um Rektor Ruedi Suter waren an der Einweihung des OL-Geländes auch die beiden Initianten der Anlage anwesend: Ivo Mösch aus Suhr ist Fachlehrer an der Berufsschule Aarau und Ueli Rieser aus Seon ist Allgemeinbildungs- und Sportlehrer an der BSL. Letztes Frühjahr reifte bei den beiden an einer Weiterbildung die Idee für ein neues OL-Gebiet auf dem Gelände der Berufsschule mit angrenzenden Gebieten. Ivo Mösch, Mitglied der OLG Suhr, hat darauf in tagelanger Arbeit das Gelände der BSL aufgenommen. Mit Bewilligung des Bundesamtes für Landestopografie (swisstopo) nutzte er dabei auch Vermessungspläne und Luftaufnahmen. Nun sind die Posten und Karten just auf das neue Schuljahr hin fertig gestellt worden. Rektor Ruedi Suter drückte im Rahmen eines Apéros mit den Lehrpersonen seine Freude über das neue Sportangebot aus. Er dankte den Initianten für ihre Idee und überreichte Ivo Mösch ein Geschenk für seinen Kartenaufnahme-Einsatz. (MK.)

Aktuelle Nachrichten