Leserbeitrag
Neue Kreisschule Aarau-Buchs; Fakten statt Polemik

Ueli Kohler
Drucken

FDP Buchs

An der gut besuchten Mitgliederversammlung der FDP Buchs wurden die Traktanden der nächsten Einwohnerratssitzung vom 10. Dezember diskutiert.

Dem Antrag des Gemeinderates zur Ausarbeitung der Unterlagen für die noch zu fällenden Volksentscheide zum neuen Kreisschulverband Aarau-Buchs wurde ebenso einstimmig zugestimmt wie dem Werkleitungsersatz im Juraweg. Hingegen wurde das Postulat der Grünen betreffend Senkung des Energieverbrauches der öffentlichen Gebäude und in der Verwaltung als nicht umsetzbar taxiert. Damit folgt die FDP dem Antrag des Gemeinderates welcher die Abschreibung dieses Postulates empfiehlt. Es sei auch nicht nötig, da die Sensibilisierung bezüglich Energieeffizient sowie die diesbezüglichen Anforderungen bei Gebäudesanierungen und Neubauten sehr umfassend sind. Das neue Postulat der EVP betreffend Mithilfe Freiwilliger in den Sozialen Diensten erachten auch die Freisinnigen als sinnvoll und es soll überwiesen werden.

Auf grosses Unverständnis und Kopfschütteln stiessen hingegen die neulich kommunizierten polemischen Äusserungen der Aarauer Schulführung gegen eine neue Kreisschule Aarau-Buchs. Die Aarauer Schulpflege und Schulleitung versuchen damit Politikerinnen und Politiker negativ zu beeinflussen. Die FDP Buchs betrachtet es als sehr fragwürdig und heikel, wenn sich eine gewählte Exekutivbehörde mit polemischen Behauptungen in die Politik einmischt. Sie behaupten, dass die Stadt Aarau das Bezirksschulhaus verliert. Weiter implizieren Sie, dass Kinder aus dem Gönhardquartier der Primarschule Buchs zugewiesen würden und dass die neue Kreisschule zusätzlichen sowie grossen administrativen Aufwand bringe. Auch die ängstlichen Hinweise auf das Aarauer Brauchtum mit Maienzug und Bachfischet zeugen nicht unbedingt von Offenheit und Veränderungsbereitschaft.

Anstelle solcher Polemik setzt die FDP Buchs lieber auf Fakten und diese liegen aufgrund der langjährigen Erfahrungen mit der Kreisschule Buchs-Rohr klar und eindeutig auf der positiven Seite.

3.13.14 / UK

Aktuelle Nachrichten