Leserbeitrag
Muttertag Gottesdienst traditionell mit Musikgesellschaft Seengen und Wiesenblumenstrauss

Tobias Meier
Merken
Drucken
Teilen
3 Bilder
Muttertagsgottesdienst in Seengen Kolibri-Kinderchor und 4 Bläser der Musikgesellschaft spielen und singen das Lied Wiesenblumenstrauss für alle Mütter.
Muttertagskonzert der Musikgesellschaft Seengen Das Konzert der Musikgesellschaft Seengen zum Muttertags-Apéro nach dem Gottesdienst konnte wider erwarten draussen stattfinden.

Gleich zweimal machten sich am Muttertagmorgen in der Kirche Seengen die Kolibri Kinder auf die Suche: zu Beginn der Feier in ihrem Anspiel zum guten Hirten nach einem versteckten Kind und zum Schluss der Feier nach allen Frauen in der Kirche, um sie mit den von Freiwilligen gebundenen Wiesenblumensträusschen zu überraschen. Sowohl das versteckte Kind wurde gefunden, wie auch alle Frauen, was die Kernaussage des Gottesdienstes unterstützte: Gott hat uns alle längstens gefunden – er ist für uns da – wir dürfen ein Lebensfest feiern. Das Fest wurde dann auch fröhlich begangen mit einem Tanz am Maibaum, einer Taufe und dem Lied Wiesenblumenstrauss des Kolibri-Kinderchors.

Traditionellerweise wurde die Feier mitgestaltet durch die Musikgesellschaft Seengen – zuerst in der Kirche und dann bei Sonnenschein beim Apéro vor dem Kirchgemeindehaus – ein wunderschöner Auftakt in einen hoffentlich guten Muttertag in den Familien.