Leserbeitrag
MR Wittnau 1 gewinnt Fricker Hallen-Faustballturnier

Andreas Schweizer
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am traditionellen Fricker Hallen-Faustballturnier vom vergangenen Samstag setzte sich das Team der Männerriege Wittnau 1 in der Finalrunde gegen die Mannschaften MTV Gipf-Oberfrick 1 und MTV Herznach 1 durch und errang den Sieg um den „AutoPneuSchweizer-Wanderpokal“.

Obwohl sich das Teilnehmerfeld erst kurz vor dem Wettkampftag vervollständigte, konnte das Turnier sportlich auf einem hohen Niveau angesiedelt werden. Im Vergleich mit den Meisterschaftskategorien des Kreisturnverbandes (KTV) Fricktal ist der Wettbewerb als „A-/B-Turnier“ zu werten. Gespielt wurde in drei Gruppen à fünf Teams. Die jeweils gleichplatzierten pro Gruppe machten schliesslich in einer einfachen Finalrunde die entsprechende Platzierung aus. In den jeweils vier Gruppenspielen der Vorrunde konnten die höher eingestuften Teams auch den Beweis für Ihre Favoritenrollen erbringen; so erstaunte es nicht, dass sich die Fanionteams der MR Wittnau, des MTV Gipf-Oberfrick und des MTV Herznach in der Finalrunde gegenüberstanden. Es blieb bis zur letzten Spielrunde spannend, so dass der Ausgang des Spieles zwischen Wittnau und Gipf-Oberfrick über den Turniersieg entschied. Mit der vielleicht etwas besseren Konzentration (die Spieler hatten allesamt bereits über 100 Minuten „in den Beinen“) setzten sich die Wittnauer in beiden Sätzen durch und gewannen somit den „AutoPneuSchweizer-Wanderpokal“.

Nach einem erfolgreichen Turnier ohne nennenswerten Verletzungen servierte die Männerriege Frick als Veranstalter das Nachtessen „Bratwurst mit Zibelesosse und Burebrot“ für alle teilnehmenden Faustballer. Für die Fricktaler Faustball-Teams steht nun noch der zweite Teil der Hallenmeisterschaft des KTV Fricktal an, bevor es dann in die Vorbereitungen für die Sommersaison geht. Für diese präsentiert sich jeweils das Fricker Faustballturnier auf der Sportanlage Ebnet, welches heuer am Samstag, dem 25. April 2015 stattfindet, als optimaler Gradmesser. Die Männerriege Frick freut sich bereits heute auf ein komplettes Teilnehmerfeld und viele interessierte Zuschauer.

Rangliste:
1. MR Wittnau 1, 2. MTV Gipf-Oberfrick, 3. MTV Herznach 1, 4. MR Bözen, 5. TSV Frick Volley, 6. MR Frick 1, 7. TV Wittnau 1, 8. MTV Herznach 2, 9. TV Wittnau 2, 10. TV Oeschgen, 11. MR Oeschgen, 12. MR Frick 2, 13. MR Eiken, 14. MR Wittnau 2, 15. SV Gipf-Oberfrick