Leserbeitrag
Minibeachsoccerturnier in der Badi Endingen

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

DSC_0507.jpg

DSC_0507.jpg

Auf dem Sandplatz der Badi Endingen fand ein Minibeachsoccerturnier statt. Dieses wurde von der Regionalen Jugendarbeitsstelle Surbtal (JAST) organisiert.

Auch in diesem Jahr hat sich eine Zusammenarbeit zwischen der Badi Endingen und der JAST ergeben. Auf dem Programm stand ein Minibeachsoccerturnier. Nach eifrigen Vorbereitungen im Vorfeld, fand am Samstag das Turnier statt, bei welchem Fussball auf einem Sandplatz gespielt wurde. Die Beachsoccerregeln wurden so angepasst, dass die Matches auf einem kleineren Feld ausgetragen werden konnten. Nachdem am Vormittag das Beachvolleyballfeld der Badi zu einem Beachsoccerfeld umfunktioniert wurde, konnte der Wettkampf beginnen. Die vier Teams, welche aus vier bis sechs Mitglieder bestanden, spielten in allen Variationen gegeneinander. Im Finalspiel konnte das Team Lokara, welches aus Jugendlichen des Treffs in Endingen bestand, gegen die Mannschaft Sandhoppers aus Würenlingen, einen Sieg erringen. Das Mädchenteam, aus dem Girlstreff in Würenlingen, musste sich, trotz vollem Einsatz, knapp hinter den Drittplatzierten Freaks, mit dem vierten Platz zufrieden geben. Die Stimmung war während dem gesamten Turniers sehr ausgelassen. Besonders das Publikum machte Stimmung und jubelte bei den Toren ihrer Favoriten.

Nach den Sommerferien wird die JAST noch einmal mit einem Sommerevent in der Badi Endingen präsent sein. An einer Wasserolympiade können sich Mannschaften in verschiedenen Disziplinen messen. (RM)

Aktuelle Nachrichten