Leserbeitrag
Leerau: Gewerbeausstellung 2010 – im Prinzip ja, aber…

Der Gewerbeverein Oberes Suhrental traf sich zur Generalversammlung.

Drucken
Teilen

Es ist schon fünf Jahre her, seit der Gewerbeverein Oberes Suhrental eine Gewerbeausstellung organisiert hat. Nun ist der Wunsch nach einer weiteren Gewerbeausstellung im Jahr 2010 da.

In Zeiten, wo es in der Wirtschaft kriselt, so der Präsident des Gewerbevereins Oberes Suhrental, Markus Brunner, ist es wichtig, Mut zu zeigen und Initiative zu ergreifen, um auf verschiedene Weise das Interesse der Konsumenten anzukurbeln. Denn auch am Suhrental geht die Krise nicht spurlos vorbei. Der Gewerbeverein ist sich einig, dass trotz allem Qualität und Ehrlichkeit jedes Geschäft auf lange Sicht weiterbringen. Zu diesem und zu weiteren Themen begrüsste Präsident Markus Brunner einen vollen Saal im Restaurant Sonne Moosleerau zur 17. Generalversammlung des Gewerbevereins Oberes Suhrental.

Gemeinschaft wird gepflegt
Der Gewerbeverein betreibt nicht nur trockene Theorie, sondern es wird regelmässig etwas Grösseres unternommen. Der Präsident berichtete über die Vereinsreise zum NEAT-Basistunnel mit Führungen und Instruktionen. Die Mutigeren sind, ausgestattet mit Sicherheitsausrüstungen, mit einem «Bähnli» (nicht zu vergleichen mit der WSB) in den Stollen hinein gefahren. Bereits zum dritten Mal wurde ein Neujahrsapéro ausgerichtet, als Auftakt zu einem neuen, erfolgreichen Jahr.

Fürs laufende Jahr ist ein Bundeshausbesuch geplant, begleitet von Silvia Flückiger anlässlich der Herbstsession. Es werden hohe Sicherheitskontrollen erwartet, im Rückblick auf 9/11. Der vierte Neujahrsapéro findet am 8. Januar 2010 bei der Firma Gebrüder Hunziker AG in Kirchleerau statt. Die anderen Firmen sind herzlich eingeladen, sich für weitere Neujahrsapéros zanzumelden.

Kasse mit leichtem Defizit
Die Rechnungsrevisoren schlagen vor, die Rechnung zu genehmigen, welche mit einem Defizit abschliesst. Das Budget 2009 rechnet mit einem etwas kleineren Defizit, da der Ausflug günstiger werde. So konnte der Jahresbeitrag bei 100 Franken belassen. Drei neue Mitglieder aus Reitnau wurden willkommen geheissen. Die Gemeinde Reitnau wachse eben, so der Kommentar aus dem Publikum.

Für und Wider Gwärbi 2010
Die Gewerbeausstellung gab einiges zu diskutieren. Sie wird auf die Frühlingsferien 2010 geplant und der Standort ist noch nicht bestimmt. Grundsätzlich sind alle Mitglieder daran interessiert, jedoch hat das OK-Präsidium mit Willy Berger und Heiri Wiederkehr bis jetzt noch fast keine Zusagen. Es bleibe jedoch noch genügend Zeit und Gelegenheit, um sich anzumelden. Nicht jede Firma sieht einen Nutzen für sich, und es fehle auch an Ideen, wie die einzelnen Stände ausgestattet werden könnten. Der definitive Entscheid lässt deshalb noch etwas auf sich warten.

Der Gewerbeverein lässt sich nicht lumpen und offeriert, nach einer angenehm kurzen Versammlung, ein zNacht mit Dessert, letzteres spendiert vom «besten Bäcker» von Reitnau, Hansjörg Hochuli. (jo.)

Zum Bild:
Gewerbeverein Oberes Suhrental: «Klein, aber oho», mit Präsident Markus Brunner (stehend) und den Vorstandsmitliedern Cilla Oberli, Elsbeth Squindo, Esther Morgenthaler, Emil Gafner und Christian Hofmann (v.l.). (jo.)

Aktuelle Nachrichten