Leserbeitrag
Landfrauenverein Gretzenbach und Umgebung auf Reisen

Margrit Loberti
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Der Spruch: Wenn Engel reisen, lacht der Himmel, hat sich für uns befürwortet.

Mit 22 „grossen“ Fahrgästen und der sechsmonatigen Alice starteten wir an verschiedenen Einsteigeorten zu unserer diesjährigen Vereinsreise. Unser Ziel war die Insel Mainau.

Wie schon oft, führte uns Claudio Caprez von Born-Reisen, sicher und zügig auf der Autobahn Richtung Zürich. Auf der ganzen Reise machte er uns immer wieder aufmerksam auf Sehenswürdigkeiten und erzählte uns wissenswertes dazu.

Den Kaffeehalt im Kaffee Bauer in Pfyn konnten einige noch für den Einkauf von feiner selbstgemachter Schokolade oder Konfekt nutzen. Etwas Süsses für die „Daheimgebliebenen“!

Pünktlich ging’s weiter Richtung Kreuzlingen, Konstanz, wo wir nach einem kurzen Halt am Zoll über die Grenze fuhren.

Die Insel Mainau ist über eine Fussgängerbrücke erreichbar, darf nicht mit dem Auto befahren werden. Einige schlossen sich dort einer Führung an und der Rest erkundigte die Insel auf „eigene Faust“. Trotz der langen Regenzeit gab es noch viel Frühlingsblumen, Rhododendron, Pfingstrosen und viele andere Blumen, schön angeordnet und gepflegt, zu bestaunen. Tulpen wurden ausgegraben und Sommerflor eingepflanzt.

Die Insel begeisterte Alle mit den wunderschönen Blumen, dem Kräutergarten, dem Schmetterlingshaus, Barockschloss und vielem mehr.

Nach einem feinen Mittagessen im Seepavion am Hafen, spazierten wir wieder gemütlich durch die Insel zurück zum Eingang und über die Brücke wo uns unser Chauffeur erwartete um mit uns nach Stein am Rhein, unserem nächster Halt, zu fahren. Nach einem kleinen Bummel durch die schöne Altstadt (leider ein bisschen windig) trafen wir uns in einem Kaffee und anschliessend ging es direkt auf den Heimweg.

Schön war die Rückfahrt über Land, vorbei an blühenden Kastanienbäumen und wunderschönen Riegelhäusern im Zürcher Unterland. Aber auch Schäden des Hochwassers waren ersichtlich.

Fast pünktlich, wie geplant, trafen wir wieder an den Einsteigeorten ein. Ein schöner, gemütlicher und interessanter Ausflug endete. Die Insel Mainau ist eine Reise wert!

MLG

Aktuelle Nachrichten