Leserbeitrag
Lagerwoche des Jugendspiels Lenzburg

Proben in Obersaxen

Drucken
Teilen

Am Samstag, 09. Oktober 2010 traf sich das Jugendspiel Lenzburg zu der diesjährigen Lagerwoche in Obersaxen (GR). Nachdem das Lager im letzten Jahr nicht stattfand, wurde es in diesem Jahr zum ersten Mal unter der musikalischen Leitung von Urs Erdin durchgeführt.

Bereits am ersten Abend stand die Musik im Zentrum. Es fand die erste Probe statt. Im Laufe der Woche wurden die Stücke, welche das Jugendspiel an den Jahreskonzerten vom Freitag, 12. November und Samstag, 13. November im alten Gemeindesaal in Lenzburg vorträgt, in Register- und Gesamtproben vertieft. Alle hatten Spass an der Arbeit und man konnte die Fortschritte täglich beobachten, was zusätzlich motivierte.

Am Dienstag stand ein DVD-Abend auf dem Programm. Das Komikerduo Divertimento brachte alle zum Lachen. Am nächsten Nachmittag ging es mit dem Trottinett bis nach Ilanz. Das war ein sehr gelungener Ausflug, auch wenn es leider einen, zum Glück glimpflich ausgegangenen Sturz zu beklagen gab. Wie jedes Jahr fand am Freitag der „Bunte Abend" statt. Die Lagerteilnehmer mussten etwas erfinden, was es noch nie gegeben hat und ein Lied von ungefähr 2 Minuten selber komponieren. Die anspruchsvollen Aufgaben wurden gut gelöst und mit viel Humor vorgetragen. Leider ging es am Samstag bereits wieder nach Hause.

Dank gebührt den musikalischen Leitern Urs Erdin, Irmgard Ripfel und Felix Moser für die geduldige und fachkundige Leitung der Proben, der Küchenmannschaft, Werner Kleiner und Ruedi Häusermann für das ausgezeichnete Essen die ganze Woche sowie den zahlreichen Eltern, welche uns Kuchen mitgebracht haben. An dieser Stelle speziell zu erwähnen ist Reto Zbinden, welcher das Lager wieder mit Bravour geleitet hat und so allen Teilnehmern eine unvergessliche Woche ermöglicht hat.(cfr)

Aktuelle Nachrichten