Kunstturnen
Kutu Weiningen an den Kunstturnerinnentagen Luzern

Rund 500 Turnerinnen nahmen am letzten Wochenende im Rahmen der Luzerner Kunstturnerinnentage am Wettkampf in Meggen teil. In jeder Kategorie war die Konkurrenz sehr gross.

Daniela Haider
Drucken
Teilen
P1: Aurora Battiato, Mira Stalder, Noelia Haider, P2: Vanessa Zimmermann, Bernadette Fries.

P1: Aurora Battiato, Mira Stalder, Noelia Haider, P2: Vanessa Zimmermann, Bernadette Fries.

Zur Verfügung gestellt

Kutu Weiningen trat den Wettkampf mit sieben Turnerinnen an. Da vom Verein kein Kampfrichter gestellt wurde, mussten leider vier P1-Turnerinnen zu Hause bleiben. Ivana Mohn gab krankheitsbedingt Forfait.

Am frühen Samstagmorgen startete die Kategorie P1. Noelia Haider (28. Rang von 143 Turnerinnen) und Mira Stalder (29. Rang) zeigten eine sehr konzentrierte und starke Leistung. Einzig am Boden, konnten die beiden den Handstand nach der Endorolle nicht die geforderten drei Sekunden halten.

Aurora Battiato musste beim Rad den Balken verlassen, konnte jedoch bei ihrer sehr schönen Bodenübung wieder Punkte gewinnen und den Wettkampf auf dem 55. Rang beenden.

In der Kategorie P2 wurde Bernadette Fries am Barren der Handstand nicht anerkannt und sie musste Abzüge in der Ausführung der Winkelposition hinnehmen. Mit einer sehr guten Balken- und Bodenübung konnte sie jedoch alles wieder wettmachen und landete auf dem 23. Rang von 100 Turnerinnen.

Vanessa Zimmermann verpasste einen noch besseren Rang wegen kleineren Schwächen am Balken, wo sie nicht für alle Elemente die gewünschte Punktzahl erreichte. Sie beendete den Wettkampf auf dem 35. Rang.

Viel Geduld brauchten die Turnerinnen bei der Übergabe der Auszeichnungen, da die Zeremonie erst nach neun Uhr abends gestartet wurde und der anstrengende Tag für die Turnerinnen ein spätes Ende nahm. Die Heimfahrt wurde müde, jedoch zufrieden angetreten, da sich alle P1- und P2-Turnerinnen eine Auszeichnung erkämpft hatten.

Open: Lisa Landis und Saranya Gräni.

Open: Lisa Landis und Saranya Gräni.

Am Sonntagabend beendeten die Turnerinnen der Kategorie Open den Wettkampf. Lisa Landis und Saranya Gräni gelangen die Übungen zur Zufriedenheit. Gräni durfte als 10. platzierte von 40 Turnerinnen eine Auszeichnung entgegennehmen.

Die Kunstturnerinnen befinden sich mitten in der anstrengenden Wettkampfsaison und werden bereits am nächsten Wochenende an den Kunstturnerinnentagen beider Basel ihr Können unter Beweis stellen.

Aktuelle Nachrichten