Leserbeitrag
KUTU Obersiggenthal an der SMJ 2015

Dagmar Merkel
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Mitte Juni fanden in Utzenstorf die Schweizer Meisterschaften Kunstturnen Juniorinnen statt. Stolze 14 Turnerinnen von KUTU Obersiggenthal konnten sich im Vorfeld dafür qualifizieren und zeigten an der SM eine solide Leistung. Die Aargauer Teams erturnten sich 3 Mannschaftsmedaillen.

Begonnen wurde am Samstag mit den jüngsten Turnerinnen, dem Programm 1. Alle 6 Mädchen hatten die Qualifikation geschafft, Kaderturnerin Chiara Giubellini war gar als gesamtschweizerisch beste Turnerin qualifiziert. Leider verpatzte sie in Utzenstorf ihre Übung am Balken. Trotz Höchstnoten am Sprung und Boden ergab das den unerwarteten 13. Schlussrang für sie. Eine Medaille durfte sie dennoch entgegennehmen – in der Mannschaftswertung erreichte das Team Aargau den 3. Rang. Für Madleina Pajarola und Jasmin Strebel machte sich das intensive Training vor der SMJ bezahlt – sie steigerten ihre Leistungen nochmals klar und konnten sich um 11 respektive 6 Plätze verbessern. Shannon Merkel konnte sich auf ihrem Qualifikationsrang behaupten.

Im P3 gab die vom Verletzungspech verfolgte Katharina Byland nochmal alles und schob sich um 3 Ränge nach vorne. Im P4 Amateur durfte sich der Aargau wiederum über Edelmetall freuen: Zusammen mit den Turnerinnen aus Lenzburg und Stein-Fricktal durfte sich Carina Aschwanden über Silber freuen – büsste aber persönlich einige Ränge gegenüber der Qualifikation ein und verpasste auf dem 9. Rang knapp ein Diplom.

Auch Anny Wu, Mitglied des Nachwuchskaders A und erstmals in der höchsten Klasse, dem P5, startend, verpasste als 9te knapp eine Diplom-Auszeichnung. Sie konnte sich aber am Balken mit der sechstbesten Übung für den Gerätefinal qualifizieren und durfte für diese Leistung ein Diplom entgegennehmen.

Am Sonntag starteten die Turnerinnen des P2. KUTU Obersiggenthal durfte mit vier qualifizierten Turnerinnen an den Start gehen, darunter die Kaderturnerin Corina Erdin. Leider konnte auch sie die gewohnten Leistungen nicht ganz abrufen – ihre Bodenübung verlief nicht nach Wunsch, was sie 5 Ränge nach hinten auf den 9. Rang warf. Strahlen durfte sie trotzdem auf dem Podest, denn die Mädchen aus dem Aargau platzierte sich auf Platz 2 der Mannschaftswertung. Auf ihrem Qualifikationsplatz behaupten konnten sich Tabea Hug und mit hohen Noten am Sprung und Balken Hannah Merkel.

Allen Turnerinnen eine herzliche Gratulation zu ihren Leistungen! 14 Turnerinnen unter den besten der Schweiz zu haben - das belohnt auch die Bemühungen der Leiterinnen und Leiter. Und wer in Zukunft nicht mehr nur davon lesen und hören möchte, sondern selbst Rad schlagen, Handstand stehen und virtuos den Balken meistern möchte, der soll doch seine Turnsachen einpacken und im Schnuppertraining vorbeischauen. Im August begrüssen wir gerne Mädchen der Jahrgänge 2009 und 2010 - weitere Infos dazu finden Sie auf unserer Homepage:www.kutu-obersiggenthal.ch

Resultate: P1: Chiara Giubellini (13.), Madleina Pajarola (30.), Jasmin Strebel (36.), Lara Rafeld (39.), Ileya Baumgartner (41.), Shannon Merkel (47.) - P1 Mannschaft: Aargau 3. Rang - P2: Corina Erdin (9.), Tabea Hug (12.), Hannah Merkel (20.), Lana Azhan (37.) - P2 Mannschaft: Aargau 2. Rang - P3: Katharina Byland (23.) - P4A: Carina Aschwanden (9.), Valerie Rohner (24.) - P4A Mannschaft: Aargau 2. Rang - P5: Anny Wu (9.) – P5 Gerätefinal, Balken: Anny Wu (6.)

KUTU Obersiggenthal