Leserbeitrag
Kulturerlebnis im Kindergarten Windisch

Regine Lanz
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

IMG_6041.JPG

IMG_6041.JPG

Schon lange stand das Datum im Kindergarten Windisch auf dem Terminkalender fest: Montag, 26. Mai, Figurentheater „ die Bremer Stadtmusikanten“ von Stefan Libardi. Diesen Anlass nutzten die Kindergartenlehrpersonen und bereiteten die Kinder darauf vor, indem sie das berühmte Märchen im Kindergarten thematisierten. Die Kinder verwandelten sich in Esel, Hund, Katze, Hahn und Räuber. Es wurde nachgespürt, wie es sich anfühlt, alt und kraftlos zu sein, nicht mehr zu genügen und trotzdem wieder glücklich zu sein. Als krönender Abschluss durften dann alle zusammen das Märchen in der Bosshartschüür anschauen. Stefan Libardi, ein Schauspieler und Regisseur aus Wien, der dort ein eigenes Theater besitzt, wusste die Kinder zu begeistern. Mal war er Erzähler, mal selber eines der Tiere oder Räuber, dann spielte er mit den selbst hergestellten Figuren. Mit Gesang und geschickten Fragen gelang es ihm, die Kinder von Anfang bis Ende miteinzubeziehen .Beim Hinausgehen durften alle Kinder über die Bühne gehen und nochmals die Figuren von nahe anschauen und Fragen an Stefan Libardi stellen.

Mit einem Lächeln im Gesicht und leuchtenden Augen kehrten die Kinder mit ihren Lehrpersonen in den Kindergarten zurück.

An dieser Stelle möchten sich die Kindergartenlehrpersonen bei der Gemeinde bedanken, dass sie jedes Jahr Kulturgeld bekommen um damit den Kindern unvergessliche Momente bereiten zu können.

Maja Hungerbühler