Leserbeitrag
Konzert im Schenkenbergertal-Heim

Fabienne Schmid
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Schon seit Jahren gehören im Schinznach-Dorfer Alters- und Pflegeheim Schenkenbergertal auch Konzerte zur ganz persönlichen Unterhaltung der Bewohner. Vor einer Woche begeisterte mit seiner Stimme auch der nicht nur in der Schweiz weit herum bekannte, im zürcherischen Stallikon lebenden Sänger Claudio de Bartolo nicht nur die Heimbewohner. Seine Lieder, wie auch „I han en Schatz am schöne Zürisee...“ oder auch „Ich bin kein Musterknabe...“, fanden auch diesmal wieder einige von Claudios Zuhörern so mitreisend, dass sie spontan nicht nur mitsummten. Spontan umtanzten sie den volkstümlich Singenden auch. „Ich komme wieder...“ versprach Claudio, der alljährlich etwa um die zweihundert persönliche Auftritte meistert, den Schenkenbergertalern. Sein jetziger war der fünfte im Schinznach-Dorfer Heim. In ihm leben etwa 60 Pflegebedürftige. Unter ihnen 15 über Neunzigjährige. Eigens wegen dem etwa einstündigen Claudio-Konzert waren auch diesmal wieder Gäste von ausserhalb ins Schinznacher Alter- und Pflegeheim gekommen.

Heinz Fröhlich

Aktuelle Nachrichten