Leserbeitrag
Konzert des Männerchor Altdorf / UR verstärkt durch ehemalige Dietiker Männerchörler

Fabienne Schmid
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
7 Bilder
Männerchorkonzert 9. Nov. 047.JPG
Männerchorkonzert 9. Nov. 025.JPG
Männerchorkonzert 9. Nov. 049.JPG
DSC_1536.JPG
DSC_1525.JPG
DSC_1511.JPG

Bilder zum Leserbeitrag

Ehemalige Dietiker Männerchörler unterstützten den Männerchor Altdorf/UR. Eine Wunschidee

Bernardo Breganzoni‘s (früherer Dirigent des MC-Dietikon) wurde Wirklichkeit. Bernardos Anfrage und Ausführungen im Dezember 2012 fand die gewünschte Zustimmung. Die erforderliche und gewünschte Anzahl Sänger fanden Begeisterung für dieses Vorhaben. Kleiner Aufwand für MC Dietikon‘s Ehemalige Sänger führte am 09. November 2013 den MC Altdorf zu riesigem Erfolg. Die Ankündigung des konzertanten Auftrittes in der Kirche St. Martin in Altdorf zog Zuhörer und Zuhörerinnen in Massen an. Vor imposanter Zuhörerkulisse durften die Sänger ihr gesangliches und klangvolles Können zum Besten geben. Niederländisches Dankgebet (D. Bortniansky), Sancta Maria (F. Schubert), Boedy Imya Hosbodnie (D. Bortniansky), sowie Give me that old Time Religion (Trad. Gospel). Bernardo‘s Solo „Panis Angelicus“

(C. Franck) und Arie des Königs Philipp aus der Oper Don Carlos; Ella Giammai Mamo (G. Verdi) Klavierbegleitung durch Karolina Slavka Müller. Ihr Klaviersolo Impromtu op. 90, (F. Schubert) ernteten

kräftigen langanhaltenden Applaus und brachte die grosse Begeisterung der Anwesenden zum Ausdruck. Auch der Männerchor Baar unter der Leitung von B. Breganzoni, zeigte in gleicherweise und erfolgreich ihr gesangliches Potenzial. Die finalen Vorträge der beiden Chöre (Baar und Altdorf verstärkt); Des Schäfers Sonntagslied (C. Kreutzer), Ode an Gott (J.H. Tobler), Tiebie Paiom (D. Bortniansky), Die Himmel rühmen (L.v. Beethoven), aus der Oper „I Lombardi“ O Signore dal tetto Natio (G. Verdi) und aus der Oper „Nabucco“, Va pensiero sull’alli dorate (G. Verdi) setzte die Zuhörer und Zuhörerinnen in unglaubliche Begeisterung. Nicht enden wollender Applaus führte zum nochmaligen Vortragen des „Va pensiero sull‘ alli dorate“. Beide Verdis Vorträge untermauern die Trompetenbegleitung durch Christian Simmen. Die anschliessende stehende Ovation berührte die Vortragenden sichtlich. Mit der Zugabe „Amen“, arr. von Bernardo Breganzoni, ging ein grossartiges Konzert zu Ende. Am Samstag, 23. November 2013 wird das Konzert in gleicher Besetzung in der St. Martin Kirche in Baar durchgeführt.

Bruno Klaus