Leserbeitrag
Kirchgemeindeversammlung vom 13. November 2016

reformierte Kirchgemeinde
Drucken

Reformierte Kirchgemeinde Seon: Kirchgemeindeversammlung vom 13. November 2016

Kirchenpflegpräsidentin Eva Savoy konnte 73 Anwesende, darunter 4 Gäste, zur Kirchgemeindeversammlung begrüssen. Nach einem einleitenden Gebet und einem gemeinsam gesungenen Lied wurde die Versammlung eröffnet. Das Protokoll der letzten Kirchgemeindeversammlung vom 19. Juni 2016 wurde ohne Gegenstimme genehmigt. Der Voranschlag 2017 wurde von der Präsidentin an der Leinwand kurz präsentiert..Sie wies daraufhin, dass mit einem geringeren Steuereingang gerechnet werden müsse..Der Ueberschuss werde vollumfänglich den Abschreibungen gutgeschrieben.

Der Voranschlag 2017 mit einem gleichbleibenden Steuerfuss von 19 % wurde ohne Gegenstimme genehmigt.

Ebenso wurde der Kreditantrag von Fr.45000.- für neues Mobiliar im Kirchgemeindehaus genehmigt.

Auch dem Kreditantrag von Fr. 50`000.- für die Sanierung Pfarrhaus und Umgebung, samt Umgebung der Kirche, wurde zugestimmt.

Matthias Fässler, der bereits seit zwei Jahren als Sozialdiakon in einem 60 % Pensum für die Kirchgemeinde tätig ist, wurde für den Rest der Amtsperiode 2015/2018 von den Stimmberechtigten ehrenvoll gewählt. Herzliche Gratulation!

Regula Fässler stellte sich als neue Synodale unserer Kirchgemeinde zur Verfügung für den Rest der Amtsperiode 2015/2018. Auch sie wurde ehrenvoll gewählt! Wir gratulieren herzlich!

Matthias Fässler, Präsident der Pfarrwahlkommission, informierte, dass unter den eingegangenen Bewerbungen die passende Pfarrperson noch nicht gefunden werden konnte.

Somit wird das Inserat noch einmal neu aufgeschaltet. Die Pfarrwahlkommission bittet um Unterstützung im Gebet und um Geduld. Mit Pfarrer Hans Maurer, unserm Pfarramts-Stellvertreter, der sich bei Bedarf in verdankenswerter Weise bis Ende Juni zur Verfügung stellt, sei man aber sehr glücklich.

Pfarrer Hans Maurer freute sich über die so gut besuchte Kirchgemeindeversammlung. Er berichtete über sein vielseitiges, engagiertes Wirken in unserer Gemeinde. Viel Arbeit an vielen Fronten!

Sozialdiakon Matthias Fässler blickte mit Dankbarkeit auf die wunderbare Seniorenferienwoche in Interlaken zurück.

Er ist aber wieder noch auf der Suche nach freiwilligen Mitarbeiter/innen für den Besuchsdienst. Interessierte können sich direkt bei ihm melden.

Erfreuliches gab es zu berichten vom Konfirmandenseminar am Lago Maggiore: Die Jugendlichen seien ein Herz und eine Seele gewesen.

Vor dem Schluss der Versammlung um 11.50 Uhr dankte die Präsidentin allen Anwesenden, allen in irgend einer Weise Mitarbeitenden und wünschte allen einen gesunden, schneereichen Winter.

(Eingesandt)

Aktuelle Nachrichten