Leserbeitrag
Kirchgemeindeversammlung Seengen, 16. Juni 2011

Renovation Kirche Egliswil

Drucken
Teilen

Marlies Temperli-Klee konnte 43 Stimmberechtigte im Kirchgemeindehaus begrüssen. Neben den ordentlichen Traktanden, welche mehrheitlich einstimmig genehmigt wurden, gab insbesondere die Renovation der Kirche Egliswil zu Diskussionen Anlass. Der Ressortverantwortliche Daniel Maurer stellte das Renovationsprojekt der Kirche Egliswil mit dem beantragten Kreditrahmen von 250'000 Franken vor. Dieses wurde mit dem Architekturbüro Stadler Boniswil, unter Einbezug der Denkmalpflege, ausgearbeitet. Der Schwerpunkt der Arbeiten ist im Innenraum der Kirche geplant. Insbesondere soll der abgenutzte Fussboden erneuert werden. Die flexible Nutzung des Chorraumes ist ein grosses Anliegen. Die Sanierung ist in der 2. Hälfte 2011 geplant und soll zum Jubiläum 1000 Jahre Gallus Kirche Egliswil abgeschlossen sein. Aus den Reihen der Anwesenden wurde ein Antrag auf Entfernung der Kanzel gestellt, da diese zu wuchtig sei und es in einem späteren Zeitpunkt ja möglich sei, eine kleinere Kanzel zu bauen. Gemäss Denkmalpflege ist die Kanzel nicht schützenswert. Die knappe Abstimmung ergab dann den Entscheid, dass die Kanzel entfernt wird.

Im Anschluss an die Versammlung erzählt Herr Pfarrer Niemeier seine Eindrücke während seiner Studienreise in Indien.

LS

Aktuelle Nachrichten