Leserbeitrag
Kinderwoche mit Musical-Aufführung

Höhepunkt der Kinderwoche Muhen: Das Musical

Drucken

Wie es sich in den letzten Jahren in Muhen bewährt hat, stand auch die diesjährige Kinderwoche in den Frühlingsferien ganz im Zeichen der Musik. 27 Mädchen und 15 Jungen hatten sich angemeldet, um eine ganze Woche lang die Geschichte von Päuli, dem Papagei, zu hören, dem es im Zoo nicht mehr gefällt, und der deshalb beschliesst, sich zusammen mit seinem Freund ein neues, besseres Zuhause zu suchen. Von Montag bis Freitag wurde ausserdem geübt, denn am Samstagabend sollte die Geschichte in Form eines Musicals in der Kirche Muhen aufgeführt werden. Da wurden Lieder gesungen, Tänze einstudiert, Texte auswendig gelernt und geschauspielert, ausserdem wurden für die Dekoration der Kirche unzählige Papageien aus Papier, Pappe, Filz und Wolle hergestellt. Rund 15 Helferinnen engagierten sich zusammen mit Pfarrfrau Corinne Michel, für das leibliche Wohl war das bewährte „Küchenteam" der letzten Jahre besorgt, denn Ueben macht Hunger und Durst.

Der Höhepunkt war zweifellos die Aufführung des Musicals am Samstagabend. Schon der Anblick der Kinder machte neugierig, da gab es Schmetterlinge, Marienkäfer, Eulen, Glühwürmchen, eine Giraffe mit langem Hals, ein Zebra, einen Elefanten, viele Papageien, kleine rosa Schweinchen, aber auch einen Fussballspieler, eine Familie und unzählige mehr. Alle in wunderschönen, liebevoll hergestellten Kostümen.

Und dann fing die Geschichte im Zoo an. Einige Kinder hatten enorm viel Text auswendig zu lernen, spielten verschiedene Rollen mit entsprechend mehreren Kostümen, andere machten bei mehreren Tänzen mit. Da sah man den Tanz der Papageien, den temperamentvollen Putzfrauentanz der Mädchen, 6 Jungen begeisterten als freche kleine Gören, es gab 6 kleine rosa Schweinchen beim Ferkelsong und die grossen Mädchen zeigten den gefühlvoll vorgetragenen Elternsong und den Tanz „Du bist der Bogen". Sehr beeindruckend auch 7 Jungen mit ihrem „Habt mehr Respekt vor Kindern" Auftritt. Und immer wieder kamen alle Kinder nach vorne und sangen mit Begeisterung die gelernten Lieder.

Die zahlreich erschienenen Konzertbesucher spendeten einen begeisterten Applaus, ein grosses Lob allen Beteiligten, die es möglich machten, innerhalb einer Woche mit Kindern ein solches Musical auf die Beine zu stellen.

Aktuelle Nachrichten