Leserbeitrag
Junge und Ältere zittern beim Bauernkegeln

Fabienne Schmid
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
IMG_1514.JPG
IMG_1546.JPG

Bilder zum Leserbeitrag

Nicht nur für kleine und grössere Kinder wurde der Aarauer Rathausgarten am Sonntagnachmittag zum besonderen Spielplatz. An diesem Sommertag spielten auch ältere Frauen und Männer im Park hinter dem Grossratsgebäude. An die hundert Menschen jeden Alters trafen sich zum dritten Spielplausch der Arbeitsgruppe Treffpunkt Generationen (Elternverein Aarau, FORÄRA und Ludothek Aarau). Zum ersten Mal kam es dieses Jahr zu einem "Generationenspiel": altersdurchmischte Gruppen traten gegeneinander an und absolvierten einen Parcours mit Stationen wie Bauernkegeln, Mohrenkopf schleudern oder Sackhüpfen. Fest steht nach diesem Spiel, "auch alte Menschen spielen gerne". Genau das hatte ein kleines Mädchen schon vorher gewusst, als es, wie die übrigen Besucherinnen und Besucher des Anlasses auch, nach dem Zweck eines Generationenhaus befragt worden war.
Der Treffpunkt Generationen führt jedes Jahr verschiedene, generationenübergreifende Anlässe durch. Der Spielplausch im Rathausgarten ist einer davon. Mitte Mai hatte man dem Einwohnerrat eine Motion überreicht. Darin wird der Stadtrat beauftragt, die Schaffung eines Aarauer Generationenhauses als Zentrum für Begegnung, Beratung und Begleitung zu prüfen.

Heidi Hess

Aktuelle Nachrichten