Leserbeitrag
Joachim der Zöllner

Gemeinschaftskonzert

Merken
Drucken
Teilen

Das Gemeinschaftskonzert des Kinderorchesters Aarau und der Primarschule Telli war ein voller Erfolg. Der grosse Saal des Kultur&Kongresshauses Aarau war bis auf den letzten Platz gefüllt. Mit grossem Engagement erzählten die Kinder der zweiten Telliklassen unter der Anleitung von Helena di Francesco, Marianne Laederach und Tanja Wirth die Geschichte von „Joachim dem Zöllner“ (nach dem Bilderbuch von Kurt Baumann und David McKee), der es mit Grenzen und Ausweispapieren nicht so genau nahm und gerade deshalb liebe Freunde gewinnen konnte.

Barbara Bonjour (Musikgrundschule) und Ursula Gautschi (textiles und nichttextiles Werken) unterstützten die Klassenlehrerinnen und bereicherten die Aufführung mit vielen Ideen und liebevollen Details. So kamen z.B. selbstgebastelte Trommeln und Fanfarentrompeten zum Einsatz. Auch die Kostüme der Kinder waren eine Augenweide.

Das Kinderorchester (unter der Leitung von Markus Joho) spielte passende Stücke und begleitete Lieder und Tänze. Als Verstärkung kamen auch GeigerInnen und CellistInnen zum Einsatz, die teilweise erst seit gut einem halben Jahr Unterricht auf ihrem Instrument haben. So erreichte das Orchester mit über 40 Mitwirkenden eine beachtliche Grösse.

Der Einsatz aller Beteiligten war sensationell und der tosende Schlussapplaus mehr als verdient!

(Text: Markus Joho; Fotos: Jiri Vurma)