Leserbeitrag
Ja zum Steuerfuss von 111%

SVP Gränichen

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

An der Parteiversammlung vom 17. November 2011 hat die SVP Gränichen eingehend die Traktanden der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 28. November 2011 behandelt. Dem Antrag der Genehmigung des Voranschlages 2012 mit einer Steuerfussreduk-tion um 3 % auf 111% steht die SVP positiv gegenüber. Die heutige gute finanzielle Lage der Gemeinde Gränichen lässt mit gutem Gewissen diese moderate Reduktion zu, dies obschon im kommenden Jahr erneut mit steigenden Belastungen seitens des Kantons von rund 1 Mio. Franken gerechnet wird. Eine Aussicht auf die künftigen Jahre zeigt, dass aufgrund anstehen-der Investitionen eine grössere Steuerfusssenkung bis auf weiteres nicht angebracht ist. Die beantragten Anpassungen im Reglement Erschliessungsfinanzierung gab zu keiner Diskussion Anlass. Ebenfalls wurden die vier Einbürgerungsgesuche (2 Familien und 2 Einzelpersonen) gutgeheissen. Der Voranschlag 2012 der Ortsbürgergemeinde zeigt aufgrund der budgetierten Einlage ins Eigenkaptial von über CHF 400'000.-ebenfalls ein gutes Bild und wurde diskus-sionslos akzeptiert. (mhu)

Aktuelle Nachrichten