Leserbeitrag
Indianer schlugen ihre Zelte in der Propstei Wislikofen auf

Durchatmen - die Seele baumeln lassen

Drucken
Teilen

Zum zehnten Mal fand in diesem Jahr die Ferienwoche für Alleinerziehende in der Propstei Wislikofen statt. Die Fachstelle Bildung und Propstei und die IG Alleinerziehende Baden luden ein. Insgesamt 23 Mütter mit 39 Kindern nahmen teil.

Indianer war das diesjährige Motto. Die Kinder zwischen 5 und 10 Jahren bastelten Indianerschmuck, Pfeil und Bogen, lernten einen Indianertanz und die Indianersprache. Die kleinsten erkundeten die Umgebung und schlossen Bekanntschaft mit der Nachbarschaft. Den Teenager wurde ein Outdoor Programm geboten, sowie auch Schminkkurs, Hip Hop und spannende Spiele. Währenddessen konnten sich die Mütter in verschiedenen Ateliers von Selbstverteidigung über Kommunikation in Konflikten bis Hip Hop und einem tollen Wellenesstag eine kurze Auszeit vom Alltag gönnen.

Wunderbar verwöhnt durch die gute Küche in der Propstei und stark unterstütz durch einzelne Pfarreien und weiteren grosszügigen Spenden, reisten die Teilnehmenden erholt mit vielen Erlebnissen und neuen Bekanntschaften im Gepäck nach Hause.

Aktuelle Nachrichten