Leserbeitrag
Humorvoller Rückblick auf die Kirchengeschichte

Zum 50-Jahr-Jubiläum lud die Ref. Kirchgemeinde Unterentfelden ins Kirchgemeindehaus ein.

Drucken
Teilen

Dichtgedrängt standen die erwartungsvollen Gemeindeglieder im Foyer des Kirchgemeindehauses, als sie durch den „Herold" Elmar Bortlik mit Megaphon und dichterischen Begrüssungsversen zu diesem speziellen Abend willkommen geheissen wurden. Der Kirchensaal war in ein gemütliches Café umgewandelt worden. Die historisch verkleidete Kirchenpflege begrüsste die Gäste mit einer gesungenen Schnitzelbank und lüftete damit auch gleich das Geheimnis um den Grund ihres besonderen Outfits. Walter Linder, der krankheitshalber abwesend war, hatte zwei Referate verfasst, die Pfarrer Elmar Bortlik anschaulich präsentierte: „Die Reformationsgeschichte unserer Gegend" und „Die heimlichen Wiedertäufertreffen im Wald". Cembalo- und Querflöten-Musik aus alter Zeit umrahmte die Vorträge.

Nach diesen besinnlichen Tönen aus dem Mittelalter wurden die Anwesenden mit einem rassigen Rock n'Roll-Evergreen in die Neuzeit eingestimmt und erfreuten sich am Gedicht von Brigitte Arcaro, die es meisterhaft verstand, die vergangenen 50 Jahre in humorvolle und pointierte Verse zu verpacken.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Dia-Vortrag von Erich Baumann, der viel Lustiges aus seiner 30-jährigen Gemeindetätigkeit zu zeigen und zu erzählen wusste. Auch im anschliessenden Interview mit vier Gemeindegliedern erfuhren die Zuhörer so manch amüsante Einzelheit und Anekdote, die zur guten Stimmung im Saal beitrugen. Für das leibliche Wohl sorgte ein fleissiges Frauenteam, welches feine belegte Brote zubereitete und diese zusammen mit einem edlen Tropfen durch die Kirchenpflege servieren liess.

Zu einem feierlichen Schluss versammelten sich alle um die Osterkerze, um den Abend mit einer kurzen Besinnung durch das Pfarrehepaar Bortlik und dem Segen Gottes zu beenden. (rw)

Aktuelle Nachrichten