Leserbeitrag
Herbstfest im ZEKA in Baden-Dättwil

Das Zentrum für körperbehinderte Kinder feierte mit über 250 Besucherinnen und Besuchern.

Drucken

Über 250 Personen feierten am 8. November zusammen mit dem Zentrum für körperbehinderte Kinder ZEKA das alljährliche Herbstfest unter dem Motto „Spielplatz des Sinne" im Zentrum in Baden-Dättwil. 10 freiwillige Mitarbeiter von Oracle Schweiz unterstützten das fröhliche Fest in ihrer Heimatgemeinde mit tatkräftiger Hilfe. Grund zum Feiern gab es ausreichend, denn das Zentrum bekommt in Kürze ein neues Wohnhaus "Aargau", am 1. September wurde mit dem Bau begonnen.

Wo sonst in den Gängen und Behandlungsräumen der ambulanten Therapie- und Beratungsstelle in Baden-Dättwil trainiert, kuriert und geübt wird, wurde am vergangen Samstag vor allem gelacht, gespielt, gebastelt und gestaunt. Kinder, Eltern, Geschwister, Bekannte und Verwandte erkundeten auf dem „Spielplatz des Sinne" ihre Fähigkeiten in zahlreichen Workshops mit spezifischen Sinneserfahrungen unter kundiger Anleitung der ZEKA-Therapeuten und Oracle-Mitarbeitern. Eine Hörwerkstatt, eine Riechbar sowie ein Kletter- und Hindernisparcourt forderten die verschiedenen Sinne heraus.

Wer sich schon mal auf das immer schneller näher rückende Weihnachtsfest vorbereiten wollte, konnte sich in die Bastelwut stürzen und die ersten Gschenkli kreieren. Viel gelacht und experimentiert wurde auch bei Kinderschminken - Katzen, Tiger, Clowns und andere lustige Gesellen strahlten aus den glücklichen Kindergesichtern. Ein Theaterstück mit mehreren kurzen Geschichten von und mit dem Berner Schriftsteller und Schausteller Lorenz Pauli begeisterte die Zuschauer. Und schliesslich konnten sich die Herbstfestbesucher in der hauseigenen Cafeteria bei Kaffe, gesponsertem Kuchen und sonstigen Leckerein vom Spielspass erholen.

Aktuelle Nachrichten