Leserbeitrag
Helfende Hände im Effingerhort

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
3 Bilder

Der Effingerhort führt vom 12. November bis zum 14. Dezember einen Adventsmarkt durch. Damit die Adventshütte rechtzeitig parat ist, fand noch im September der Aufbau mit tatkräftiger Unterstützung des Rotary Clubs Brugg-Aare-Rhein statt.
Der Effingerhort, hoch über dem Aaretal gelegen, bietet suchtkranken Personen stationäre Hilfe und unterstützt sie auf ihrem Weg zurück in die Gesellschaft, dabei sind neben den
vielfältigen Therapieansätzen auch Arbeit und Beschäftigung ein zentraler Punkt. Im Rahmen dieses Konzepts führt das Rehahaus zwischen Mitte November und Mitte Dezember einen Adventsmarkt durch.
Ende September folgte mit dem Hands-On-Einsatz des Rotary Clubs Brugg-Aare-Rhein dann der Aufbau der aufwändig gestalteten Adventshütte. Während rund zwei Stunden
schraubten, hämmerten und montierten sieben Rotarier und eine Rotarierin die einzelnen Teile zu einem Gesamten zusammen, wobei besonders die aufwändige Dachkonstruktion
einiges abverlangte.
Glücklich über diesen erfolgreichen Einsatz, wünscht der Rotary Club Brugg-Aare-Rhein dem Effingerhort und seinen Bewohnerinnen und Bewohnern einen erfolgreichen
Adventsmarkt mit vielen interessanten Begegnungen. Dieser Adventmarkt findet vom 12. November bis 14. Dezember jeweils von Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.30 Uhr statt.
Zusätzlich gibt es am Mittwoch, 28. November von 14 bis 21 Uhr einen Koffermarkt im Gewächshaus mit einem stimmungsvollen Abendverkauf mit Verpflegung.

Der Rotary Club Brugg-Aare-Rhein wurde am 12. September 1991 gegründet und am 10. Januar 1992 von Rotary International als Mitglied aufgenommen. Zurzeit zählt der Club 53 Aktivmitglieder, davon 47 Männer und fünf Frauen. Mit den Hands-On-Einsätzen werden Projekte in der Umgebung durch den freiwilligen Arbeitseinsatz der Mitglieder unterstützt.
www.rcbar.ch

Roland Keller

Aktuelle Nachrichten