Leserbeitrag
Hanspeter Indergand - Cupsieger 2019

Werner Hirt
Drucken
Teilen
5 Bilder
Die Cupschützen auf einem Blick
Hanspeter Indergand siegte im Final gegen Karl Meier
Bruno Lässer eliminiert den Echo-Redaktor, dann Titelverteidiger Albert Buchwalder und scheiterte dann im Halbfinal an Karl Meier
Der Cup-Wettkampf ist in vollem Gange

Sportschützen Albisrieden-UIrdorf

Beim traditionellen „Bergermoos-Cup-Schiessen“ der Sportschützen Albisrieden-Urdorf hat Hanspeter Indergand alle Runden gemeistert und ist „Cup-Sieger“ 2019 geworden. In einem äusserst spannenden und gegen Ende dramatischen Schlussfinal verwies er Karl Meier mit 96 gegen 94 Punkten auf den Ehrenplatz. Îndergand war vor vier Jahren schon einmal Cupsieger. Insgesamt nahmen 14 Lizenz- und Nichtlizenz-Mitglieder an der Cup-Konkurrenz teil.

Spannende Auslosungen

Wie üblich wurde der Wettbewerb im K.-o-System (Knockout) ausgetragen. Die Punktbesten der Vorrunde steigen in die erste Hautrunde auf. Dann treffen in jeder Runde jeweils zwei Teilnehmer (ausgelost) aufeinander. In jedem Durchgang scheiden die Verlierer aus und zwar solange bis zwei übrig bleiben. Diese kämpfen letztlich um die Cup-Trophäe. Weil die Paarungen jeweils erst nach einer geschossenen Runde ausgelost wurden, weiss man erst dann, ob es für den nächsten Durchgang gereicht hat.

Familien-Duelle

Das Losglück oder -Pech liegt immer sehr nahe beieinander. Gleich zweimal trafen Ehepaare aufeinander. Hanspeter Indergand verwehrte Brigitta schon in der 1. Hauptrunde den Weiterverbleib in der Konkurrenz und Vreni Meier zog gegen Ehemann Karl im Viertelfinal den Kürzeren. Die Nichtlizenzschützen hatten gegen die „Profis“ überhaupt einen besonders schweren Stand. Einzig Vreni Meier schaffte es bis in den Viertelfinal. Für sie war dort Schluss, gleichfalls wie für die ehemaligen Cupsieger Albert Buchwalder (2013, 17 und 18) und Peter Gamper (2014). Anschliessend war der Halbfinal dann auch Endstation für Bruno Lässer (2014) und Hansruedi Meier (2011).

Dramatisches Finale

Hanspeter Indergand holte die Cup-Trophäe nach einem spannenden und am Schluss geradezu dramatischen Final. Zwar begann er mit einmal Achter und einem Neuner eher verhalten. Nach dem vierten Schuss lagen die Beiden erstmals punktgleich beisammen (37). In der Folge war Indergand mit einem Punkt leicht im Vorteil, ehe nach dem siebten Schuss wieder beide gleichauf waren (66). Dies änderte sich nicht bis zum letzten Schuss, der dann die klare Entscheidung brachte. Indergand schoss ein Zehner und Meier ein Achter. Damit wurde Indergand nach 2015 wieder Sieger und Meier seit 2012 zum vierten Mal Zweiter.

Bergermoos-Cup 2019. – Viertelfinal: Hanspeter Indergand s. Ueli Blaser 95:93. Hansruedi Meier s. Peter Gamper 94:93. Bruno Lässer s. Albert Buchwalder 97:96. Karl Meier s. Vreni Meier 97:87. – Halbfinal: Karl Meier s. Bruno Lässer 96:94. Hanspeter Indergand s. Hansruedi Meier 97:93. Final: Hanspeter Indergand s. Karl Meier 96:94.

Aktuelle Nachrichten