Leserbeitrag
GV Verein Winzerfest Döttingen

Generalversammlung Verein Winzerfest Döttingen

Drucken
Teilen

Am Mittwoch, 16. März 2011 begrüsste Präsident Herbert Schneider zur diesjährigen Generalversammlung des Vereins Winzerfest in der Trotte der Weinbaugenossenschaft Döttingen.

Es fand eine stattliche Zahl von Mitgliedern den Weg in die Trotte um sich über das aktuelle Vereinsgeschehen zu informieren.

Erneut hat sich der Verein erfreulich entwickelt und so zählt der Verein neu 2‘148 Mitglieder, aufgeteilt in Aktivmitglieder, Vereine, Gönner und Passivmitglieder.

Im Jahresrückblick bedankt sich Herbert Schneider zuerst bei seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit. Die Zusammenkunft mit den Sujetgestaltern sowie die Medienkonferenz gehören zu den alljährlichen Vorbereitungen aufs grosse Fest. Die Website wurde 2010 von rund 27‘100 Besuchern angeklickt und zeigt wie wichtig der Auftritt im Internet ist. Das Wetter zeigt sich während drei Tagen von seiner besten Seite und die Winzerfest-Stimmung war perfekt. Am Freitag traten auf den Showbühnen die Original Reusstal-Musikanten und die ABB Big Band auf. Der vielseitige Winzermarkt mit seinem attraktiven Rahmenprogramm lockte am Samstag zahlreiche Besucher an. Auch die Möglichkeit zur fachkundig geführten Fahrt im Rebbergbähnli durch den Rebberg wurde rege genutzt. Beste Unterhaltung boten am Abend auf den beiden Showbühnen das Duo Edelmais, Azton, Duo Viamala und Nostalgic Brass. Rund 1'500 Personen liessen sich mittels Gratis-Taxi nach Hause chauffieren. Erstmals fuhr zweimal ein Postauto ins Kirchspiel und führte so ebenfalls nochmals sehr viele Festbesucher sicher nach Hause. Phantasievoll, kreativ, bunt, ideenreich und sehr blumig ist der letztjährige Winzerumzug mit wenigen Worten beschrieben. Das schöne Wetter liess die Sujets voll zur Geltung kommen und die Freude war überall spürbar. Erstmals gab es auch die Möglichkeit von offiziellen Sitzplätzen, welche sehr geschätzt wurde. Der Verkehr- und der Sicherheitsdienst haben sich einmal mehr bewährt. Herbert Schneider dankt zum Abschluss seines Jahresberichtes allen, die sich in irgendeiner Form vor und hinter den Kulissen für das Winzerfest eingesetzt haben.

Kassier Reto Blum durfte ein erfreuliches Rechnungsergebnis präsentieren. Er erläuterte die wichtigste Einnahmen- und Ausgabenposten und zeigte in einer interessanten Präsentation die Entwicklung der Finanzen auf.

Durch die Demission des Kassiers Reto Blum wurde eine Ersatzwahl notwendig. Präsident Herbert Schneider schätzte sich glücklich mit Giovanni Secreti einen motivierten Nachfolger gefunden zu haben. Dieser wurde einstimmig und mit Applaus in den Vorstand gewählt. Präsident Herbert Schneider verdankte Reto Blum seinen 3jährigen Einsatz im Vorstand des Vereins Winzerfest aber nahm ihm gleichzeitig das Versprechen ab, auch inskünftig als Helfer während dem Winzerfest zur Verfügung zu stehen.

Das Winzerfest vom 30. September bis 2. Oktober 2011 wird im gleichen Rahmen - mit besonderen Attraktionen am Freitagabend und am Samstag während dem Markt - stattfinden. Die Zusammenkunft mit den Sujetgestaltern ist auf dem 2. September festgesetzt, die Medienkonferenz auf den 16. September und der Abschlussabend mit den Sujetgestaltern auf den 18. November 2011 festgelegt. Die nächste GV findet am 14. März 2012 statt.

Zum Schluss der Generalversammlung wurde mit dem letztjährigen Winzerfestfilm von Filmer Stefan Bugmann, Mülligen, das 58. Winzerfest nochmals in Erinnerung gerufen.