Leserbeitrag
GV und Abstimmungsfeier der SVP Aarau Rohr

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Die SVP Aarau Rohr traf sich am Valentinstag zur GV und Abstimmungsfeier im Gasthof zum Schützen. Die Partei ist hocherfreut, dass die Referendumsabstimmung zum unnötigen Projekt „Aufwertung Aareraum Ost“ sehr deutlich ausfiel. Die Partei dankt der Stimmbevölkerung für das wuchtige Nein zum Projekt und das ausgesprochene Vertrauen. Die Partei konnte im Herbst rund 2‘300 Unterschriften sammeln und erhielt grosse Unterstützung. Die SVP wird auch in Zukunft bei Projekten genau hinschauen und unnötige Projekte bekämpfen. Der Haushalt der Stadt Aarau muss wieder in Ordnung gebracht werden. Die Partei erwartet substanzielle Sparvorschläge im Rahmen von Stabilo II. Eine Erhöhung des Steuerfusses kommt nicht infrage. Das Stimmvolk hat dies in den letzten Jahren mehrfach dokumentiert.

Der Präsident, Marc Bonorand, führte zügig durch die Traktanden der Generalversammlung. In seinem Jahresbericht stellte er fest, dass die Ortspartei im vergangenen Wahljahr ein respektables Ergebnis eingefahren hat, wenn auch nicht alle Ziele erreicht werden konnten. Mit Regina Jäggi stellt die SVP weiterhin ein Mitglied der Stadtregierung. Er dankt der Arbeitsgruppe Wahlen für Ihren grossen Einsatz, namentlich Marc Dübendorfer, Heinrich Hochuli, Marcel Suter, Regina Jäggi und Susanne Heuberger. Zentral ist, dass die SVP dank der Unterschriftensammlung gegen das Projekt Aareraum Ost die Referendumsfähigkeit dokumentieren konnte. Die neue Einwohnerratsfraktion hat die Arbeit im Einwohnerrat aufgenommen. Auch in Zukunft werde die SVP Bauprojekte der Stadt kritisch prüfen. Der neue Vorstand setzt sich aus Marc Bonorand, Präsident, Marc Dübendorfer, Heinrich Hochuli, Daniel Keller, Peter Knörr, Thomas Richner und neu Simon Burger zusammen. Nach 14 Jahren im Vorstand wurde Clemens Hochreuter aus dem Vorstand verabschiedet, welcher sich aber als gewählter Grossrat und Vizepräsident der Kantonalpartei weiterhin engagieren wird. Wichtiger Hinweis: Die Ortspartei wird dieses Jahr am 5. September das Kantonsspital Aarau besichtigen. (ch)