Leserbeitrag
GV des Antonius-Chors Wettingen

Aufnahme von neuen Sängerinnen

Marcel Siegrist
Drucken

Präsident Walter Würsch begrüsste im Pfarrsaal der St. Anton-Pfarrei zur 56. Generalversammlung die neue Pfarrgemeindeleiterin Sr. Angela Hug und 25 Chormitglieder. Anschliessend übergab er das Wort an Sr. Angela Hug. Sie dankte dem Chor, auch im Namen des Seelsorgeteams, für die erbrachten Gesangsbeiträge zur Bereicherung der Gottesdienste. Als neue Chormitglieder wurden Sr. Margret Huber und Frau Claire Burger-Stadelmann einstimmig gewählt und unter grossem Beifall in den Chor aufgenommen worden. Jahresbericht des Präsidenten: W. Würsch bedankte sich bei der Kirchgemeinde für die grosszügige Vereinsunterstützung, der Pfarreileitung und dem St. Anton-Team für die entgegengebrachte Wertschätzung für unser Chorwirken. Dank auch an den Chorleiter Thomas Schacher, dem es immer wieder gelingt, aus dem Chor das Maximum herauszuholen sowie unserem Organisten Gius Kuster, für sein exzellentes Orgelspiel. Ganz besonderen Dank sprach er den anwesenden Chormitgliedern und dem Vorstand für das erbrachte Engagement während des Vereinsjahres 2009 aus. Ein Hauptthema für den Vorstand im vergangenen Jahr war die Anwerbung von neuen Chormitgliedern. Das von Peter Müller im vergangenen Jahr moderierte „Brainstorming" betreffend der Chorzukunft hat einen „Strauss von Vorschlägen" hervorgebracht. Der Vorstand hat die Vorschläge behandelt und eine Prioritätsliste erstellt, welche den Anwesenden vorgetragen wurde. Unser langjähriges Chormitglied Hedy Meier hat den Chor auf Ende Jahr 2009 verlassen. Wir bedauern Ihren Austritt sehr, da wir Ihre Hilfbereitschaft und Zuverlässigkeit ausserordentlich geschätzt haben. Unser Jahreshöhepunkt war die Installation unserer neuen Pfarreileiterin Sr. Angela Hug. Agnes Regensburger dankte im Namen des Vorstandes unserem Präsidenten Walter Würsch für den geleisteten Einsatz und seine angenehme und umgängliche Art der Vereinsführung. Musikalischer Ausblick 2010 vom Chorleiter Thomas Schacher: Aufführungsschwerpunkte für das 1. Halbjahr sind: Karfreitagsliturgie mit Ausschnitten aus dem „Stabat Mater" von G. B. Pergolesi für Sopran und Altsoli, Chor und Orchester und am Ostersonntag die „Spauer-Messe" von W. A. Mozart für Soli, Chor und Orchester. Für Pfingsten kommt die „Missa in C-Dur" von J. E. Eberlin für Chor, zwei Oboen, Fagott und Orgel, zur Aufführung. In der 2. Jahreshälfte singen wir zusammen mit dem Kirchenchor St. Sebastian (Leitung: Stefan Meier) in der Klosterkirche für die „Freunde des Klosters Wettingen". An Weihnachten singen wir das „Oratorio de Noël" von Camille Saint-Saëns. Die Mitsingprojekte für unsere geschätzten Gastsängerinnen und Gastsänger werden auf unserer Website publiziert. Kassier Geri Weibel präsentierte die Vereinsrechnung 2009 mit Erläuterungen zu den Einzelpositionen sowie das Budget 2010. Die Jahresrechnung 2009 wurde von den beiden Revisorinnen Hedy Meier und Doris Riechsteiner in allen Details überprüft und in allen Belangen für sehr ordentlich und einwandfrei befunden. Die Vereinsrechnung 2009 und das Budget 2010 wurden mit grossem Applaus bestätigt. Der Präsident bedankte sich beim Kassier für seine tadellose und langjährige Kassenführung.
Zum GV-Abschluss bedankte sich Walter Würsch nochmals bei allen Anwesenden für die gute Zusammen- und Mitarbeit im vergangenen Vereinsjahr und schloss die GV um 22.30 Uhr. (WE)
www.antonius-chor-wettingen.ch

Aktuelle Nachrichten