Leserbeitrag
GV der Männerriege STV Oberentfelden

Pius Meyer
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Paul Müller, Technischer Leiter (2).JPG

Paul Müller, Technischer Leiter (2).JPG

Rücktritt des technischen Leiters Paul Müller und des Leiters Werner Holliger

Der Präsident Herbert Wiederkehr konnte 53 Mitglieder an der 47. GV der MRO begrüssen. Diese stand ganz im Zeichen der Rücktritte. Markus Brunner amtete gewissenhaft und zuverlässig 10 Jahre lang als Rechnungsrevisor. Als sein Nachfolger wählte die Versammlung Silvio Adler. Nach 14-jähriger Tätigkeit im Vorstand und als technischer Leiter trat Paul Müller zurück. Seine präzise Vorbereitung und die stets abwechslungsreiche Musik belebten die Turnstunden. Auch engagierte er sich für das abwechslungsreiche Sommerprogramm, machte Kameradenbesuche bei Jubiläen oder im Falle einer Krankheit eines Mitgliedes, kurz, er war immer dabei, auf ihn war Verlass. Für seine unermüdliche Tätigkeit bedankte sich der Präsident mit einem Gutschein für das nächste Helene Fischer Konzert und mit ein paar Flaschen Wein. Nach 35-jähriger(!) Leitertätigkeit hat die MRO bereits im Dez. 14 Werner Holliger würdigen dürfen. Als Jungturner übernahm er schon früh die Funktion des technischen Leiters und führte diese umsichtig, gewissenhaft, stets gut vorbereitet und immer wieder für Neuerungen offen durch. Vor 14 Jahren, nach Abgabe der technischen Leitung an Paul Müller, übernahm er die Leitung der Turnstunden für die Senioren. Daneben gründete er die Seniorenturnfahrt und führte sie seither jährlich durch. Auch war er verantwortlich für ausserordentliche Wanderungen und stets aktiv in verschiedenen Faustballteams. Da er in Australien bei seinen Verwandten weilte, konnte er an der GV nicht dabei sein. Deshalb schenkte ihm die MRO als Dank für seine grossartigen Verdienste australische Dollars und natürlich einen guten Tropfen Wein. Aus gesundheitlichen Gründen müssen nun beide kürzer treten. Da die MRO über einige Leiter verfügt, die nun in die Presche springen, ist ein geregelter Turnbetrieb weiterhin möglich.

Die Versammlung nahm Abschied vom verstorbenen Gründungsmitglied Georg Knoblauch und würdigte dessen Verdienste für den Verein. Zwei neue Mitglieder durfte in die Riege, die neu 81 Turner umfasst, aufgenommen werden. Der Tagespräsident Franz Holliger lobte die Arbeit des Vorstandes und empfahl ihn zur Wiederwahl: Präsident: Herbert Wiederkehr, Kassier: René Ryf, Aktuar: Pius Meyer und als Beauftragter Volleyball: Martin Kohlbeck. Paul Müller wird dem Vorstand weiterhin für spezielle Aufgaben mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Über die Vereinsaktivitäten im Verlauf des Jahres gibt die Homepage des Vereins www.mroe.ch Auskunft.

Anstelle des Chörli, das infolge Erkrankung oder Absenzen von einigen Mitgliedern nicht auftreten konnte, umrahmten diverse musikalische Beiträge die kurzweilige GV.

pm

Aktuelle Nachrichten