Leserbeitrag
GV der CVP Obersiggenthal

Nationalrätin Esther Egger orientierte an der GV der CVP über Neuigkeiten aus Bern

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Nationalrätin Esther Egger orientierte an der GV der CVP über Neuigkeiten aus Bern

Die Generalversammlung der CVP Obersiggenthal fand unter grossem Teilnehmeraufmarsch im Hirschen in Kirchdorf statt. Der Präsident durfte unter anderem Nationalrätin Esther Egger, Gemeindeammann Max Läng und Gemeinderätin Therese Schneider und einige Neumitglieder begrüssen. Er konnte auf ein sehr erfolgreiches Wahljahr zurückblicken. Im Anschluss an die GV hielt Nationalrätin Esther Egger ein spannendes Referat zu brandaktuellen Themen aus der Nationalratssession in Bern.

Die Traktanden Jahresberichte, Kassa und das Jahresprogramm wurden einstimmig gutgeheissen. Bei den Wahlen musste Walter Leder ersetzt werden. Mit Sabina Gadient konnte eine kompetente und engagierte Nachfolgerin für den Vorstand gefunden werden. Der Präsident und alle bisherigen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wieder gewählt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Josef Sieber (Präsident) Claudio Durante, Sabina Gadient, Fredy Meier, Elisabeth Ochsner, Erich Schmid,

Neuigkeiten aus Bern durch Nationalrätin Esther Egger

Esther Egger kam direkt von der Session in Bern an die GV und informierte in einem spannenden Referat die Anwesenden über die allerneuesten Themen aus Bundesbern wie z.B. Sondersessionen zu Zuwanderung und Arbeitslosigkeit, Revision Arbeitslosenversicherungsgesetz, Landwirtschaftsgesetz, „Abzocker-Initiative", Einsetzung einer PUK zum Fall UBS usw.. Die Sitzungsteilnehmer waren sehr interessiert und nahmen die Gelegenheit wahr und stellten Esther Egger aktuelle und brennende Fragen, welche sie wie immer kompetent beantworten konnte.

Erfolgreiches Wahljahr
Die CVP Obersiggenthal hat ein sehr erfolgreiches Jahr 2009 abgeschlossen. Bei den Kommunalwahlen wurden ihre Erwartungen übertroffen. Die CVP ist bereit diese Verantwortung wahr zu nehmen und sich mit all ihren Kräften für eine wohnliche und attraktive Gemeinde einzusetzen.
Das Referendum für den Ausbau der Landstrasse K114, welche die CVP zusammen mit der Vereinigung Kirchdorf ergriffen hat, kam mit gegen 700 (benötigt wurden 463) Unterschriften zustande. Die CVP Obersiggenthal organisiert gemeinsam mit der Vereinigung Kirchdorf am 19. Mai 2010 um 19.00 Uhr in der Aula des Schulhauses Unterboden eine Orientierung über dieses Projekt. Teilnehmen werden Vertreter der Gemeinderäte Ober- und Untersiggenthal, sowie des Kantons und der Vereinigung Kirchdorf . Das Podium mit anschliessender Diskussion wird von Hubert Keller (AZ Medien) geleitet. (leg)

Aktuelle Nachrichten