Leserbeitrag
glp verabschiedet Einwohnerratsliste – mehr Frauen als Männer kandidieren

Orun Palit
Drucken

Wir sind stolz, dass aktuell 20 Kandidatinnen und Kandidaten sich für die glp bei den Einwohnerratswahlen einsetzen wollen. Neben ihrem Engagement und politischen Allgemeinwissen stellen diese auch fundierte Erfahrungen bzw. Kenntnisse, welche für die Zukunft von Wettingen wichtig sind, zur Verfügung. Hier wären Bereiche wie Raumplanung, Finanzen, Energie, Verkehr oder Generationsthemen zu erwähnen.
Die aktuellen glp - Kandidatinnen und Kandidaten spiegeln sehr gut die Demographie der Gemeinde wieder. Die Grünliberale Liste weist zudem einen Frauenanteil von 55% auf. Etwa ein Drittel der Kandidatinnen und Kandidaten sind unter 30 Jahre, ein Drittel zwischen 31 und 50 und ein Drittel über 50 Jahre alt. Neben den zwei bisherigen Einwohnerräte Ruth Jo. Scheier und Orun Palit, kandidieren folgende Frauen für die glp: Manuela Ernst, Yvonne Hiller, Antonia Zumstein, Joy Marxer, Ronia Palit, Thora Scheier, Nicole Montini Stuck, Ildiko Gyomlay, Julia Gehrig, Natacha Stuck und bei den Männern sind es: Roman Derungs, Jürgen Maier, Bruno Hunziker, Fabio Bolognese, Timo Rey, Marcel Hug, Hans Jakob Keller und Lukas Sramek.

Die glp möchte mindestens 3 Sitze im Wettinger Einwohnerrat erreichen. In der letzten Legislaturperiode haben wir immer wieder aufgezeigt, auch unangenehme Themen aufzugreifen und diese auf sachlicher Ebene fair zu diskutieren. Auch durch unseren Einsatz lehnte die Bevölkerung die 85 Mio. SFr. teure Tägi-Sanierungsvariante ab, und wir konnten dadurch für die Wettingerinnen und Wettinger viele Millionen Franken Zins- und Abschreibungsaufwand ersparen. Somit werden wir weiterhin das Tägi-Projekt kritisch beobachten, da wir von Anfang an auf Konsequenzen wie erhöhte Eintrittspreise, teilweise einseitige Bevorzugung von einzelnen Gruppen oder "nice-to-have" - Elementen hingewiesen haben. Weiter setzen wir den Fokus auf gesunde und transparente Finanzen, wollen Luxusprojekte möglichst vermeiden und den Steuerfuss auf dem jetzigen Niveau halten, um die Attraktivität unserer Gemeinde zu garantieren. Wir forcieren Massnahmen, um eine zeitgemässe Basis für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen, setzen uns für Bildungsqualität ein oder begleiten aktiv das derzeit eher noch diffuse Thema um den Fluglärm (neues Betriebsreglement, welches für Wettingen zu einer Mehrbelastung führen könnte). Mit weiteren Themen wie Infrastrukturverbesserungen für Sportvereine, Erhaltung von Grünflächen durch verdichtetes Bauen und der vermehrte Einsatz von erneuerbaren Energien in Wettingen schauen wir motiviert den bevorstehenden Wahlen entgegen.

Orun Palit, Präsident, glp Wettingen

Aktuelle Nachrichten